+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

283 - Tumoren und tumorartige Läsionen der Mamma – III

Zurück

Autor

Christa Flechtenmacher, Heidelberg, H.-P. Sinn, Heidelberg, S. Aulmann, Frankfurt, 2015 Skript 2018

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS283.pdf pdf-Datei, 14,00 KB
Diagnosen_LS283.pdf pdf-Datei, 2,79 KB

LS 283_Fall 01
49 jährige Patientin. 5 cm großer scharf begrenzter Knoten rechts, V.a. Fibroadenom.

LS 283_Fall 02
14 jährige Patientin. 2,5 cm großer knotiger Herdbefund, klinisch V.a. Fibroadenom. Makroskopie: 3 x 2 x 1,5 cm großes, 5 g schweres knotiges Exzisat.

LS 283_Fall 03
19 jährige Patientin. 1,5 cm großer scharf begrenzter Tumor linke Mamma. Mamma-Pe (Kurspräparat). 2 Jahre später malignomsuspekter Herdbefund rechte Mamma (hierzu kein Präparat).

LS 283_Fall 04
24 jährige Patientin. Knoten in der linken Brust. Keine weiteren Informationen, da Material aus dem Ausland.

LS 283_Fall 05
44 jährige Patientin. 2 cm großes Fibroadenom und einem benachbarten weiteren fraglichen Herdbefund von 13 x 11 mm, der hier untersucht wurde. Makroskopie: 3 x 2 x 1,5 cm große, 5 g schwere Mamma-PE mit z.T. weißlich indurierten Schnittflächen.

LS 283_Fall 06
49 jährige Patientin. 12 mm großer Herdbefund, Bi-Rads 4b-5. Makroskopie: 2,5 x 1,5 x 1 cm große, 3 g schwere Mamma-PE mit einem max. 1 cm großen, scharf begrenzten glasig-weißlichen Knoten.

LS 283_Fall 07
18 jährige Patientin. 3 cm großer Herdbefund links mit Wachstumstendenz, V.a. Fibroadenom. Makroskopie: In zwei Teilen zusammen 4,2 x 3 x 1,4 cm große, 11 g schwere Exzisate mit grau-weißlich, derben Schnittflächen.

LS 283_Fall 08
73 jährige Patientin. 15 mm großer unscharfer Herdbefund rechts, V.a. Mamma Ca. Makroskopie: 6 x 5 x 3 cm, 40 g Segmentresektat mit oberflächlicher 1,5 x 0,6 cm großer Hautspindel. Auf den Schnittflächen ein 2,8 x 2,5 x 2,0 cm großer, unscharf begrenzter weißlich-derber Tumor.

LS 283_Fall 09
86 jährige Patientin. Ablatio mammae rechts bei etwa 8 cm großem Tumor, bereits stanzbioptisch gesichert.

LS 283_Fall 10
63 jährige Patientin. 6 cm großer unscharf begrenzter Herdbefund der rechten Mamma. Makroskopie: 14 x 7 x 6 cm großes, 177 g schweres Segmentresektat mit oberflächlicher, 14 x 3 cm großer Hautspindel. Auf den Schnittflächen ein 5,5 x 4,5 x 4,0 cm großer, unscharf begrenzter, z.T. inhomogen gelblich-weißer Knoten.

LS 283_Fall 11
74 jährige Patientin. V.a. Mamma Ca rechts cT1c. Makroskopie: 5 x 4 x 2,5 cm großes, 20 g schweres Segmentresektat mit einem 1,5 x 1,2 x 1,2 cm großen, relativ gut begrenzten Tumor.

LS 283_Fall 12
75 jährige Patientin. 2 cm großer Herdbefund rechts. Makroskopie: 2 x 1,7 x 1,5 cm großes, unmarkiertes Exzisat mit indurierter Schnittfläche.

LS 283_Fall 13
68 jährige Patientin. Ablatio mammae rechts bei histologisch gesichertem Mammakarzinom rechts (NST G3), dabei auch Mamma-Pe links bei unklarem Herdbefund (Kursfall). Makroskopie: 4,5 x 4 x 2,4 cm große und 16,5 g schwere Mamma-Pe mit einem 1,9 x 1,9 x 1,7 cm großen weißlichen festen knotigen Herdbefund.

LS 283_Fall 14
45 jährige Patientin. Tast-und Ultraschallbefund links oben außen. Makroskopie: 3 x 2 x 2 cm große und 9 g schwere Mamma Pe, Schnittfläche weißlich, derb.

LS 283_Fall 15
66 jähriger Mann. Subcutane Mastektomie rechts bei Verdacht auf Morbus Bowen der rechten Mamille, tastbare Lymphknoten rechte Axilla.

LS 283_Fall 16
31 jährige Patientin. Tastbefund und sonographische Architekturstörung retromamillär rechts. 3 Stanzbiopsien.

Powered by Smart In Media