+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

315 - Spezielle Aspekte der Zervix-Zytologie

Zurück

Autor

H. Neumann, Bonn, R.J. Lellé, Münster, Sibylle Spieth, Bonn, 2017

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS315.pdf pdf-Datei, 13,90 KB
Diagnosen_LS315.pdf pdf-Datei, 3,50 KB

Fall 01.1
60 J., Vorsorge, Pap.

Fall 01.2 P16-Ki67
Immunzytochemie P16 und Ki67

Fall 02 _PAP
75 J. Kontrolle nach Gr. III: verdächtige Atrophie: Empfehlung: Kontrolle nach Oestrogenaufhellung. Pap. Immunzytochemie P16 und Ki67 positiv, Scan nicht verwertbar.

Fall 03.1
29 J., Vorsorgezytologie Pap.

Fall 03.2 P16-Ki67
Kontrollabstrich nach 6 Monaten, Immunzytochemie P16 und Ki67

Fall 04
52 J. Zervixabstrich Konsil. Wurde als Gr. IVa vorbefundet. Externe Histologie ergab negatives Ergebnis.

Fall 05.1
52 J. langer Verlauf mit IIID bis MD 2004-2008 HPV HR neg 2007, 2008, Papillocheck neg. 2009. Pap.

Fall 05.2 _P16-Ki67
Immunzytochemie P16 und Ki67

Fall 06
28 J., Kontrollabstrich Zuvor 3x IIID LD und 2x ASCUS. Die Immunzytochemie mit P16 und Ki 67 stand noch nicht zur Verfügung. Zuletzt wurde eine HPV- Testung empfohlen, aber nicht durchgeführt.

Fall 07.1 _HE
34 J., Portio- PE extern rez. Auffällige Zytologie, kolp. V.a. Cin 2-3

Fall 07.2 _p16
Immunhistochemie P16.

Fall 07.3_Ki67
Der nächste externe Abstrich wurde konsiliarisch vorgestellt. Bitte um Vergleich mit der vorangehenden Histologie (7.1. und 7.2.). Immunzytochemie P16 und Ki67 positiv, Scan nicht verwertbar. Pap.

Fall 07.4
der nächste externe Abstrich wurde konsiliarisch vorgestellt. Bitte um Vergleich mit der vorangehenden Histologie (7.1. und 7.2.). Immunzytochemie P16 und Ki67 positiv, Scan nicht verwertbar. Pap.

Fall 08
48 J., Vorsorge, Abstrich Pap.

Fall 09.1
72 J., Vorsorge, Dünnschichtpräparation, Pap. Klinischer Befund Januar 2012: Portio blutend, zerklüftet. Patientin hat mit Nuva‐Ring manipuliert. Zytologischer Abstrich. Zytologie: PAP V

Fall 09.2
nächster Abstrich, 1 Jahr später

Fall 10
72 J., Vorsorgeabstrich, Pap. Konsilfall: Frage Zytologischer und histologischer Befund am Konus im eigenen Haus diskrepant? weiteres Vorgehen?

Fall 11.1
68 Jahre, Vorsorge

Fall 11.2
68 J., Kontrolle

Fall 12.1
45 J., Vorsorge

Fall 12.2
45 J., Kontrollabstrich nach Gr. IIIg Rechte Bildhälfte (12.3): 45 J., Kontrollabstrich nach Gr. IIIg, Zusatzuntersuchung p16/ Ki-67

Fall 13
62 J., Postmenopausenblutung. Letzte Vorsorge vor 9 Jahren.

Fall 14
51 J., Vorsorge. Mirena-IUP. Vor 7 Jahren 1 x Gr.III.

Fall 15
37 J., Kontrollabstrich nach Gr.IIIg vor 6 Wochen.

Fall 16
67 J., Vorsorge. Vor 1 Jahr Gr. I

Fall 16 (Details nur Kurs)
67 J., Vorsorge. Vor 1 Jahr Gr. I

Fall 17
26 J., 2015 Gr. I

Fall 18
51 J., Vorsorge. IUP. 15 negative Zytologien in den vergangenen 9 Jahren

Fall 19.1
46 J., Z.n. Mamma-CA, derzeit Tamoxifentherapie. Postmenopausenblutung.

Fall 20
43 J., keine Periode (Pille im Langzyklus), Z.n. Gr. IIID vor 5 Jahren.

Powered by Smart In Media