+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

240 - Besondere Aspekte in der Diagnostik der Kopf- Halstumoren

Zurück

Autor

A. Bräuninger, Gießen, Melanie Kreisel, Gießen, R. Schäffer, Gießen, S. Gattenlöhner, Gießen, T. Dreyer, Gießen, 2012

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS240.pdf pdf-Datei, 19,07 KB
Diagnosen_LS240.pdf pdf-Datei, 4,00 KB

Fall 01
Klinik:
59-jährige Frau mit Raumforderung in rechten Gl. parotis. Verdacht Lymphknoten, DD Zystadenom, DD MALT.
Bekannte Kollagenose
Zytologie, Färbung
Giemsa

Fall 02a
Klinik:
69-jähriger Mann mit Raumforderung in rechter Gl. parotis. Verdacht auf Parotisfiliae eines Lungenkarzinoms
Zytologie, Färbung
A: HE B: Giemsa
C: Pap

Fall 02b
Klinik:
69-jähriger Mann mit Raumforderung in rechter Gl. parotis. Verdacht auf Parotisfiliae eines Lungenkarzinoms
Zytologie, Färbung:
A: HE B: Giemsa
C: Pap

Fall 02c
Klinik:
69-jähriger Mann mit Raumforderung in rechter Gl. parotis. Verdacht auf Parotisfiliae eines Lungenkarzinoms
Zytologie, Färbung
A: HE B: Giemsa
C: Pap

Fall 03a
Klinik
14-jähriges Mädchen mit Tumor am Hals.
Verdacht auf infiziertes Atherom/ Dermoid
Zytologie, Färbung
A: HE
B: Giemsa

Fall 03b_Giemsa
Klinik
14-jähriges Mädchen mit Tumor am Hals.
Verdacht auf infiziertes Atherom/ Dermoid
Zytologie, Färbung
A: HE
B: Giemsa

Fall 04_Giemsa
Klinik:
51-jähriger Mann mit unklarer potentiell maligner Raumforderung in der linken Parotis ; DD: Entzündung
Zytologie, Färbung
Giemsa

Fall 05b-HE
49-jähriger Mann, Verdacht auf LK-Metastasen eines mukoepidermoiden Karzinoms links collar. Erstdiagnose eines mukoepidermoiden Karzinoms im Vestibulum oris im Alter von 22 Jahren. Mehrere Rezidive. LK-Metastasen
Zytologie, Färbung
A: TTF-1 B: HE
C: Giemsa

Fall 05c_Giemsa
49-jähriger Mann, Verdacht auf LK-Metastasen eines mukoepidermoiden Karzinoms links collar. Erstdiagnose eines mukoepidermoiden Karzinoms im Vestibulum oris im Alter von 22 Jahren. Mehrere Rezidive. LK-Metastasen
Zytologie, Färbung
A: TTF-1 B: HE
C: Giemsa

Fall 06a-HE
Klinik:
44-jährige Frau mit malignitätsverdächtigem Tumor in der Gl. submandibularis. DD: Metastase Plattenepithelkarzinom
Zytologie, Färbung
A: HE
B: Giemsa

Fall 06b_Giemsa
Klinik:
44-jährige Frau mit malignitätsverdächtigem Tumor in der Gl. submandibularis. DD: Metastase Plattenepithelkarzinom
Zytologie, Färbung
A: HE
B: Giemsa

Fall 07a-HE
Klinik:
65-jährige Frau, Verdacht auf Lymphangiom linke Gl. Parotis.
Zytologie, Färbung
A: HE
B: Giemsa

Fall 07b_Giemsa
Klinik:
65-jährige Frau, Verdacht auf Lymphangiom linke Gl. Parotis.
Zytologie, Färbung
A: HE
B: Giemsa

Fall 08a-HE
Klinik:
51-jähriger Mann, Verdacht auf Karzinom aus pleomorphem Adenom.
Zytologie, Färbung
A: HE
B u. C: Giemsa

Fall 08b_Giemsa
Klinik:
51-jähriger Mann, Verdacht auf Karzinom aus pleomorphem Adenom.
Zytologie, Färbung
A: HE
B u. C: Giemsa

Fall 09
Klinik:
58-jährige Patientin mit Schleimhautveränderung im Bereich des Unterkiefers links
Makroskopie:
6 x 3 x 3 mm im Durchmesser großes Schleimhautresektat der Regio 32 – 35
Färbung
HE

Fall 10
Klinik:
48-jähriger Patient mit einer Schleimhautveränderung im Bereich des Planum buccale rechts
Makroskopie:
39 x 23 x 11 mm im Durchmesser großes Schleimhaut Exzisat mit 18 x 16 x 6 mm im Durchmesser großer Plaque artiger angedeutet papillär imponierender Läsion des Planum buccale.
Färbung
HE

Fall 11
Klinik:
64-jähriger Patient
Verdacht auf Plattenepithelkarzinom der Aryregion rechts.
Makroskopie
Ein 7 x 7 x 2 mm im Durchmesser großes Schleimhautexzisat der Aryregion mit topographischer Orientierung
Färbung
HE

Fall 12
Klinik:
80-jährige Patientin mit multiplen Tumoren der Kopfhaut.
Makroskopie:
Kurspräparat: 12 x 7 x 3 mm im Durchmesser großes Hautexzisat der Schläfe links mit einem 4 mm im Durchmesser großen derben Knoten.
Färbung
HE

Fall 13
Klinik:
64-jähriger Patient mit granulierendem Prozess im äußeren Gehörgang.
Makroskopie:
Fragmentiertes zusammen 8 x 6 x 4 mm durchmessendes Weichgewebe, teilweise von Schleimhaut überdeckt aus dem äußeren Gehörgang.
Färbung:
HE

Fall 14a
Klinik:
71-jähriger Patient mit multiplen Hauttumoren im Kopfhalsbereich und im Bereich des Unterschenkels links. Kurspräparate von präaurikulär rechts (a) und vom Unterschenkel links (b)
Makroskopie:
(a) 35 x 13 x 4 mm im Durchmesser großes Hautexzisat von präaurikulär rechts. In einem 8 x 2 mm großen Areal mit knotig unregelmäßiger Oberfläche.
(b) 52 x 23 x 6 mm im Durchmesser großes Haut- und Unterhautexzisat vom Unterschenkel links mit 16 x 5 mm im Durchmesser großer tumoröser Vorwölbung.
Färbung
HE

Fall 14b
Klinik:
71-jähriger Patient mit multiplen Hauttumoren im Kopfhalsbereich und im Bereich des Unterschenkels links. Kurspräparate von präaurikulär rechts (a) und vom Unterschenkel links (b)
Makroskopie:
(a) 35 x 13 x 4 mm im Durchmesser großes Hautexzisat von präaurikulär rechts. In einem 8 x 2 mm großen Areal mit knotig unregelmäßiger Oberfläche.
(b) 52 x 23 x 6 mm im Durchmesser großes Haut- und Unterhautexzisat vom Unterschenkel links mit 16 x 5 mm im Durchmesser großer tumoröser Vorwölbung.
Färbung
HE

Fall 15a
Klinik:
51-jähriger Patient
Parotis - Tumor links, klinisch maligne.
Makroskopie:
71 x 43 x 39 mm im Durchmesser großes Resektat der Glanula parotis links mit einem 36 mm im Durchmesser großen relativ glatt begrenzten rot- braunen Knoten
Färbung:
HE

Fall 15b
Klinik:
51-jähriger Patient
Parotis - Tumor links, klinisch maligne.
Makroskopie:
71 x 43 x 39 mm im Durchmesser großes Resektat der Glanula parotis links mit einem 36 mm im Durchmesser großen relativ glatt begrenzten rot- braunen Knoten
Färbung:
HE

Fall 16
Klinik:
44-jährige Patientin mit Verdacht auf einen Küttner - Tumor im Bereich der Glandula submandibularis links.
Makroskopie
39 x 33 x 11 mm im Durchmesser großes Resektat mit mehreren bis zu 12 mm im Durchmesser großen Knoten der Glandula submandibularis
Färbung:
HE

Fall 17
Klinik:
68-jährige Patientin mit Verdacht auf ein pleomorphes Adenom der Glandula parotis links
Makroskopie:
Ein 48 x 34 x 22 mm im Durchmesser großes Weichgewebsresektat der Glanula parotis links mit Einschluss eines 13 mm im Durchmesser großen Knotens
Färbung:
HE

Fall 18
Klinik:
53-jähriger Patient mit unklarem Herdbefund im Bereich des Zungengrundes links.
Makroskopie:
Stark fragmentiertes 6 x 4 x 2 mm messendes Material des Zungengrundes links.
Färbung:
HE

Fall 19
Klinik:
37-jähriger Patient mit Verdacht auf nasopharyngeales Karzinom. PE Nasenrachen rechts
Makroskopie:
Fragmentiertes zusammen 25 x 20 x 10 mm messendes Material des Nasenrachen rechts.
Färbung:
HE

Fall 20
Klinik:
68-jährige Patientin mit mehreren Kieferzysten und Kopfhauttumoren
Makroskopie:
26 x 23 x 6 mm im Durchmesser großes fragmentiertes Material aus dem Kieferwinkel links Färbung HE

Fall 21
Klinik:
65-jährige Patientin mit Mundschleimhautveränderung der Regio 43.
Makroskopie:
26 x 12 x 11 mm im Durchmesser großes Schleimhautexzisat mit knöchernem Anteil.
Im Schleimhautniveau der Regio 43 ein 13 mm im maximalen Durchmesser großer Tumor
Färbung:
HE

Fall 22
Klinik:
80-jähriger Patient
Verdacht auf loko- regionäres Tumorrezidiv eines Spinalioms am Nasenrücken. Zustand nach Resektion vor 10 Monaten, damalige Tumorklassifikation: pT1c, N0, R0
Makroskopie:
Ein 59 x 32 x 31 mm messendes Neckdissektion - Resektat Regio 1 links.
Eingeschlossen eine 39 x 21 x 19 mm messende Speicheldrüse sowie ein 36 mm im maximalen Durchmesser großes Lymphknotenkonglomerat mit grau- weißer Schnittfläche.
Färbung:
HE

Fall 23
Klinik:
42-jährige Patientin mit bekanntem M. Sjögren und langjähriger Immunsuppression
Makroskopie:
Vergrößerte Glandula parotis mit diffusen „ miliaren “, schnell wachsenden Infiltraten in Leber, Lunge und Niere.
Färbung
HE

Fall 24
Klinik:
61-jähriger Patient mit klinischem Verdacht auf polypöse Sinusitis.
Makroskopie:
Bis 1,1 cm im Durchmesser große, polypöse, hellfarbene, weiche, teilweise kalkharte Gewebestücke
Färbung:
HE

Fall 25
Klinik:
63-jährige Patientin mit zervikaler Lymphknotenvergrößerung, keine B-Symptomatik
Makroskopie:
Bis 1,8cm im Durchmesser, teilweise fischfleischfarbene, kapselartig begrenzte Knoten
Färbung:
HE

Fall 26
Klinik:
73-jährige Patientin
Z.n. Tonsillitis, zervikale Lymphadenopathie, Fieber.
Makroskopie:
Bis 4,6 cm im Durchmesser, derbe, hellfarbene, unregelmäßig konfigurierte Gewebestücke
Färbung:
HE

Fall 27
Klinik:
13-jähriger Junge mit tumoröser Veränderung über dem Jochbein, anamnestisch Z.n. Hundebiss
Makroskopie:
Mehrere, bis 1,3 cm im Durchmesser große, oberflächlich ulzerierte Haut- und Weichgewebsbiopsate
Färbung:
HE

Fall 28
Klinik:
3-jähriges Mädchen mit Dreirachenmandelhyperplasie und V.a. Choanalpolyp.
Makroskopie:
Zwei bis 1,4 cm im Durchmesser große, polypöse, weiche, oberflächlich glatt begrenzte Gewebestücke
Färbung:
HE

Powered by Smart In Media