+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

327 - Der komplexe Fall in der Gynäkopathologie

Zurück

Autor

Christine E. Brambs, München, L.-C. Horn, Leipzig, 2018

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS327.pdf pdf-Datei, 16,22 KB
Diagnosen_LS327.pdf pdf-Datei, 2,86 KB

LS 327 Fall 01
56-jährige Patientin. Vaginalbioptat bei Vaginaltumor. Konsiliarfall Klinische Frage: Metastase oder Karzinom? Makroskopie Fragmentiertes Gewebe von gesamt 6 x 4 x 3 cm, überwiegend grau-bräunlich bis grau-weiß mit solider Schnittfläche.

LS 327 Fall 02a
48-jährige Patientin. Hysterektomie bei Uterus myomatosus mit multiplen Leiomyomen Makroskopie 1300 g schwerer Uterus mit multiplen bis 15 cm großen Leiomyomata. 2,0 cm messende knotige subseröse Läsion im Bereich der Ansatzstelle der Tube (vorliegendes Präparat).

LS 327 Fall 02b
48-jährige Patientin. Hysterektomie bei Uterus myomatosus mit multiplen Leiomyomen Makroskopie 1300 g schwerer Uterus mit multiplen bis 15 cm großen Leiomyomata. 2,0 cm messende knotige subseröse Läsion im Bereich der Ansatzstelle der Tube (vorliegendes Präparat).

LS 327 Fall 03
78-jährige Patientin mit Postmenopausenblutung. Extern per Abrasio gesichertes benignes endometrioides Adenofibrom. Hysterektomie mit beiden Adnexen. Makroskopie 232 g schwerer eröffneter Uterus in zwei Teilen mit abgelöster Portio und Zervix.Uterus rekonstruiert 10 x 6 x 5 cm. Aus dem bereits eröffneten Fundus/Corpus uteri herausragender grau-gelber prall-elastischer randlich eingerissener Tumor von 8 x 5 x 6 cm.

LS 327 Fall 04
48 Jahre alte Patientin. Verdacht auf Angiomyxom. Konsiliarfall Makroskopie Dilatierte Portio (12 cm) mit Tumorprolaps. Tumorursprung hinter dem Zervikalkanal submukös liegend. Schnittfläche multinodulär partiell nekrotisch mit oberflächlicher Ulzeration.

LS 327 Fall 05
47-jährige Patientin. Hypermenorrhoe bei Uterus myomatosus. Suprazervikale Hysterektomie mit Morcellement. Makroskopie Fragmentiertes Gewebe bei Zustand nach Morcellement.

LS 327 Fall 06
80 Jahre Postmenopausenblutung. Z.n. Totaler laparoskopischer Hysterektomie, jetzt Tumor am Scheidenstumpf, Richtung linke Beckenwand Makroskopie ff. unmarkiertes, nicht orientierbares Gewebsstück von 3,7 x 2,6 x 1,8 cm. Oberfläche glatt, SF mit zwei Herdbefunden von 0,8 cm Durchmesser sowie 2,6 x 2,0 x 2,0 cm. Minimaler Abstand des kleineren Herdbefundes zur Absetzungsfläche < 0,1 cm, des größeren Herdbefundes zur Absetzungsfläche 0,1 cm. Schnittfläche beider Herdbefunde homogen weißlich.

LS 327 Fall 07
85-jährige Patientin. Fraktionierte Abrasio bei Postmenopausenblutung. Makroskopie Korpusabradat mit fragmentiertem Gewebe 5 cm im Durchmesser hämorrhagisch durchsetzt.

LS 327 Fall 08a
78-jährige Patientin. Postmenopausale Blutung, sonographisch Endometrium 4,6 cm, inhomogen, residuelles Myometrium 0,2 cm, keine Hormoneinnahme. Zustand nach fraktionierter Abrasio mit Nachweis eines Adenosarkoms mit sarkomatöser Überwucherung. Makroskopie 431 g Uterus 14,5 x 10,5 x 8 cm, Serosa glatt. Rechte Seitenwand mit polypoidem Tumor 9,5 x 9,5 x 4,5 cm, dieser dem Endometrium oberflächlich aufsitzend. Schnittfläche teilweise faszikuliert, teilweise glasig, elastisch. Nekrosen bis 5,0 cm. Daneben ein weiteres polypoides, vom ersten Tumor scharf abgegrenztes Areal 4 x 2 x 1,5 cm. Schnittfläche solid zystisch.

LS 327 Fall 08b
78-jährige Patientin. Postmenopausale Blutung, sonographisch Endometrium 4,6 cm, inhomogen, residuelles Myometrium 0,2 cm, keine Hormoneinnahme. Zustand nach fraktionierter Abrasio mit Nachweis eines Adenosarkoms mit sarkomatöser Überwucherung. Makroskopie 431 g Uterus 14,5 x 10,5 x 8 cm, Serosa glatt. Rechte Seitenwand mit polypoidem Tumor 9,5 x 9,5 x 4,5 cm, dieser dem Endometrium oberflächlich aufsitzend. Schnittfläche teilweise faszikuliert, teilweise glasig, elastisch. Nekrosen bis 5,0 cm. Daneben ein weiteres polypoides, vom ersten Tumor scharf abgegrenztes Areal 4 x 2 x 1,5 cm. Schnittfläche solid zystisch.

LS 327 Fall 09
62 Jahre alte Frau. Verdacht auf fortgeschrittenes Ovarialkarzinom, MP 2007. Zustand nach Konisation 1989, Zustand nach Tonsillektomie im 15. Lebensjahr - CA12-5: 1637 U/ml Makroskopie Sigmateilresektat von 13 cm Länge und 2,8 cm im Durchmesser. Serosaseitig nodulärer, solid weißlicher Herdbefund 3,2 x 2,7 x 2,2 cm mit einem minimalen Abstand zu den jeweils nicht markierten Resektionsrändern 4 bzw. 6,2 cm sowie zum lateralen Resektionsrand 4 cm. Sigmaschleimhaut im Bereich des Tumors induriert, übrige Schleimhaut regelrecht gefältet.

LS 327 Fall 10
54 Jahre alte Frau mit Verdacht auf Sigmakarzinom. Zustand nach Endometriumkarzinom, Histologie nicht bekannt.. Zustand nach schlecht differenziertem serös-papillärem Adenokarzinom ypT0 ypN0 (0/17) M0 L0 V0 Pn0, Regressionsgrad 4. Makroskopie Ff. oral offenbelassenes, aboral klammernahtverschlossenes Sigmaresektat von 29,5 x 2 cm mit perisigmoidalem Fettgewebe 15 x 8,5 x 3 cm. 11 cm vom oralen, 13 cm vom aboralen und 6,5 cm vom lateralen Resektionsrand entfernt 4,6 x 4,5 x 3,6 cm messender Tumor ohne Serosadurchbruch mit vollständiger Wandinfiltration des Sigmas und Schleimhauterosion. Im Stromgebiet der Arteria sigmoidea 6 tumorferne und 8 tumornahe LK, im Stromgebiet der Arteria rectalis superior 3 tumorferne LK (insgesamt 17 LK bis 2 cm).

LS 327 Fall 11
67 Jahre. Aszites von ca. 2500 ml, CA-125: 135 Um/l. Diffuse Peritonealkarzinose bei Verdacht auf Ovarialkarzinom FIGO Stadium IIIC. Makroskopie Netzresektat 20,5 x 9,5 x 2,4 cm, die Schnittfläche vollständig fibrosiert Adnexe rechts: 3,6 x 0,7 cm Tube mit FT 2,0 x 1,5 x 0,5 cm. Ovar 2,1 x 1,6 x 0,9 cm, Oberfläche teilweise papillär aufgeworfen bis zu 1,4 x 0,9 cm.

LS 327 Fall 12a
75 Jahre. MP 1990. Verdacht auf Ovarialkarzinom FIGO-Stadium IV mit Pleuraerguss rechtsseitig. Kein Aszites. Helicobacter-assoziierte Gastritis. Z.n. Cholecystektomie 2002 wg Lithiasis. Z.n. Strumektomie bei Struma nodosa 2014. Makroskopie 1606 g Adnexektomiepräparat rechtsseitig 21,5 x 17,6 x 7,8 cm mit Tube 6 x 0,4 cm, FT 1,4 x 0,6 x 0,5 cm. Schnittfläche multizystisch und solide, solider Anteil weißlich fischfleischartig, weich, zu 90% hämorrhagisch infarziert.

LS 327 Fall 12b
75 Jahre. MP 1990. Verdacht auf Ovarialkarzinom FIGO-Stadium IV mit Pleuraerguss rechtsseitig. Kein Aszites. Helicobacter-assoziierte Gastritis. Z.n. Cholecystektomie 2002 wg Lithiasis. Z.n. Strumektomie bei Struma nodosa 2014. Makroskopie 1606 g Adnexektomiepräparat rechtsseitig 21,5 x 17,6 x 7,8 cm mit Tube 6 x 0,4 cm, FT 1,4 x 0,6 x 0,5 cm. Schnittfläche multizystisch und solide, solider Anteil weißlich fischfleischartig, weich, zu 90% hämorrhagisch infarziert.

LS 327 Fall 13a
42 Jahre. Monströse Raumforderung im Unterbauch. Abdominalumfang 180 cm. Seit 2 Jahren progredient. Kachektische Patientin. Makroskopie 5,26 kg Tumor, oberflächlich glatt 31 x 32 x 14 cm mit 9 cm messendem nahtverschlossenem Defekt. Schnittfläche multizystisch, Zysten bis 18 cm. Innenseite mit multiplen bis 2,2 cm messenden angedeutet papillären Aufwerfungen, die < 5% der Gesamtinnenfläche einnehmen.

LS 327 Fall 13b
42 Jahre. Monströse Raumforderung im Unterbauch. Abdominalumfang 180 cm. Seit 2 Jahren progredient. Kachektische Patientin. Makroskopie 5,26 kg Tumor, oberflächlich glatt 31 x 32 x 14 cm mit 9 cm messendem nahtverschlossenem Defekt. Schnittfläche multizystisch, Zysten bis 18 cm. Innenseite mit multiplen bis 2,2 cm messenden angedeutet papillären Aufwerfungen, die < 5% der Gesamtinnenfläche einnehmen.

LS 327 Fall 13c
42 Jahre. Monströse Raumforderung im Unterbauch. Abdominalumfang 180 cm. Seit 2 Jahren progredient. Kachektische Patientin. Makroskopie 5,26 kg Tumor, oberflächlich glatt 31 x 32 x 14 cm mit 9 cm messendem nahtverschlossenem Defekt. Schnittfläche multizystisch, Zysten bis 18 cm. Innenseite mit multiplen bis 2,2 cm messenden angedeutet papillären Aufwerfungen, die < 5% der Gesamtinnenfläche einnehmen.

LS 327 Fall 14
53 Jahre alte Frau. Adnextumor linksseitig. Makroskopie 3,5 x 3 x 3 cm messender oberflächlich glatter Tumor, Schnittfläche gelb knotig, solide.

Powered by Smart In Media