+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

248 - Entzündliche Hauterkrankungen

Zurück

Autor

Amelie von Köckritz, Bonn, E. Bierhoff, Bonn, Lin-Kristin Ehler, Bonn, M. Majores, Bonn, M. Uerlich, Bonn, 2013 2016

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS248.pdf pdf-Datei, 15,12 KB
Diagnosen_LS248.pdf pdf-Datei, 2,91 KB

Fall 01
69-jährige Frau mit kleinen entzündlichen und schuppenden Plaques im Sakralbereich. Klinische Verdachtsdiagnose: kleinflächige Psoriasis. Biopsie aus einer Läsion im Sakralbereic

Fall 02
69-jährige Patientin mit umschriebenen, leicht juckenden erythematösen und schuppenden Plaques im Bereich der Pofalte. Klinisch Verdacht auf Psoriasis vulgaris. Probeexzision aus der Läsion.

Fall 03
74-jährige Patientin mit spontan aufgetretenen pustelartigen konfluierenden Effloreszenzen an der rechten Hand D 1. Klinische Verdachtsdiagnose: Herpes bzw. Mykose. Biopsie aus der Läsion.

Fall 04
45-jährige Patientin mit solitären, rötlichen, ovaleren und teilweise schuppenden Plaques am Stamm. Klinische Verdachtsdiagnose: Pityriasis lichenoides. Biopsie aus einer Läsion am Rücken.

Fall 05
53-jähriger Patient mit umschriebener erythematöser schuppender Effloreszenz an der rechten Hand D4. Klinische Verdachtsdiagnose: Psoriasis. Biopsie aus der Läsion.

Fall 06
74-jähriger Patient mit nummulären bis polyzyklischen scharf begrenzten erythematösen Hautveränderungen an der Streckseite der Unterschenkel. Klinische Verdachtsdiagnose: Tinea corporis. Biopsie aus der Läsion am Unterschenkel.

Fall 07
76-jähriger Patient mit erythematös-schuppenden exanthematischen Hautveränderungen am Stamm und den Extremitäten. Klinische Verdachtsdiagnose: Arzneireaktion. Biopsie aus einer Läsion am linken Ellbogen.

Fall 08
71-jährige Patientin mit scharf begrenzten entzündlich geröteten Plaques an den Streckseiten der Extremitäten einschließlich Fußbereich. Klinische Verdachtsdiagnose: Ekzem Biopsie aus einer Läsion am rechten Sprunggelenk.

Fall 09
53-jähriger Patient mit stark juckenden, flachen, polygonalen, schuppigen und rötlich-bläulichen Papeln am rechten Unterschenkel. Klinisch Verdacht auf Lichen ruber. Probeexzision aus der Läsion.

Fall 10
60-jähriger Patient mit stark juckenden exanthematischen weißlichen, teilweise papulovesikulären Hautveränderungen am Stamm und Handgelenken. Klinische Verdachtsdiagnose: Arzneireaktion. Biopsie aus einer Läsion am Rücken.

Fall 11
68-jährige Frau mit ekzematösen Hautveränderungen am Stamm und den Extremitäten. Klinische Verdachtsdiagnose: hämatogen gestreutes Ekzem. Biopsie aus einer Läsion am Oberschenkel.

Fall 12
50-jähriger Patient mit einem unscharf begrenzten leicht induriertem Erythem präaurikulär rechts. Klinisch Verdacht auf epitheliale Neoplasie (DD:Plattenepithelkarzinom). Exzision des Befundes.

Fall 13
69-jährige Patientin mit einem flachen schuppenden und hyperkeratotischen Einzelherd am linken Oberarm in sonnengeschädigter Haut. Klinische Verdachtsdiagnose: irritiertes Spinaliom oder irritiertes Basaliom. Shave-Biopsie der Läsion vom linken Oberarm.

Fall 14
44-jähriger Patient mit umschriebenen plaqueartigen klein- und großflächigen, teilweise etwas livide imponierenden Herden am Stamm und den Extremitäten. Klinische Verdachtsdiagnose:Kutanes Lymphom. Biopsie aus der einer Läsion vom linken Unterarm.

Fall 15
36-jährige Patientin mit stark juckenden papulovesikulären Effloreszenzen am Rumpf. Klinische Verdachtsdiagnose blasenbildendes Kontaktekzem. Biopsie aus einer Läsion im mittleren Lendenwirbelbereich.

Fall 16
67-jähriger Patient mit ulzerierender und zystischer entzündlicher Hautveränderung des Kapillitiums. Klinische Verdachtsdiagnose entzündlich irritiertes Atherom. Exzision der Läsion.

Fall 17
38-jähriger Patient mit disseminierten erythematösen bräunlich-rötlichen Papeln perioral, periokkulär und im Stirnbereich. Klinische Verdachtsdiagnose Rosazea, Lupus vulgaris oder Kontaktekzem Biopsie aus einer Läsion an der Stirn.

Fall 18
10 jährige Patientin mit einem münzgroßen zentral leicht eingesunkenen polyzyklisch begrenzten Areal auf dem Fußrücken. Kein Juckreiz. Makroskopischer Befund: Ein 4 x 3 x 3 mm großes Biopsat.

Fall 19
75-jährige Patientin mit weitflächigen erythematösen flach-papulösen polizyklisch begrenzten Effloreszenzen am Stamm und den Extremitäten. Klinische Verdachtsdiagnose granulomatöse Entzündungsreaktion. Biopsie aus einer Läsion vom linken Oberschenkel.

Fall 20
63-jährige Patientin mit umschriebenen, teilweise ulzerierten bräunlich gesäumten Herden am linken Unterschenkel. Klinische Verdachtsdiagnose ekzematöse Hautveränderung oder granulomatöse Entzündungsreaktion. Biopsie aus der einer Läsion vom linken Unterschenkel.

Fall 21
36-jährige Patientin mit schmerzhaften rötlichen druckdolenten knotigen Indurationen der Unterschenkelstreckseiten. Klinische Verdachtsdiagnose Periarteriitis nodosa. Tiefe Biopsie aus einer Läsion am linken Unterschenkel.

Fall 22
63-jährige Patientin mit derben knotigen Infiltraten in der Oberlippe und rötlich livider Verfärbung des Lippenrotes und der angrenzenden Epidermis. Klinische Verdachtsdiagnose granulomatöse Entzündungsreaktion (z.B.Fremdkörperreaktion). Biopsie aus einer knotigen Läsion der Oberlippe.

Powered by Smart In Media