+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

191 - Klinik und Morphologie entzündlicher Hauterkrankungen

Zurück

Autor

E. Bierhoff, Bonn, T. Dirschka Wuppertal, 2009

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS191.pdf pdf-Datei, 16,68 KB
Diagnosen_LS191.pdf pdf-Datei, 2,89 KB

Fall 01
73-jähriger Patient
mit disseminierten scharf umschriebenen pustulösen Effloreszenzen am Stamm.
Klinische Verdachtsdiagnose
generalisierte Pustulose (DD: Impetigo)
Biopsie aus einer Läsion am Rücken.

Fall 02
23-jähriger Patient
mit kleinen punktförmigen, teilweise bläulichen beginnend schmerzhaften Knötchen an beiden Oberschenkeln.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Virus-Infektion (z.B. Herpes Virus) oder Follikulitis.
Biopsien einer Läsion vom rechten Oberschenkel.

Fall 03
27-jährige Patientin
mit kleinknotigen und kleinblasigen Effloreszenzen am Kapillitium.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Trichophythie versus Ekzem (evtl. impetiginisiert )
Biopsie aus einer der Läsionen am Kapillitium.

Fall 04
70-jähriger Patient
mit Rötung und Schwellung an Dig. II der linken Hand. Zögerliche Befundverbesserung nach lokaler Steroidapplikation. Danach mäßig juckende Schwellung an Dig. III und V der linken Hand.
Klinische Verdachtsdiagnose:
ungewöhnliche Arzneireaktion, frühe Sklerodermie oder Lupus erythematodes (z.B. Chilblain -Typ). Biopsie aus einer Läsion Dig. III der linken Hand.

Fall 05
58-jährige Patientin
mit einem generalisierten, teilweise ichthyosiformen Exanthem und papulösen Effloreszenzen am Stamm.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Arzneiunverträglichkeitsreaktion und Follikulitis.
Biopsie aus einer Läsion am Rücken.

Fall 06
70-jährige Patientin
mit petechialen, teilweise bräunlich-ockerfarbenen fleckförmigen Herden an beiden Unterschenkeln.
Klinische Verdachtsdiagnose:
purpuriforme Dermatose (z.B. Purpura pigmentosa ).
Biopsie aus einer Läsion am rechten Unterschenkel.

Fall 07
38-jähriger Patient
mit disseminierten erythematösen bräunlich-rötlichen Papeln perioral, periokkulär und im Stirnbereich.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Rosazea, Lupus vulgaris oder Kontaktekzem
Biopsie aus einer Läsion an der Stirn.

Fall 08
56-jährige Patientin
mit schmerzlosen, tiefen subkutanen bis bohnengroßen hautfarbenen Knoten am linken Unterarm und linken Ellbogen.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Rheumaknoten bei langjähriger Rheumaanamnese
Exzision eines 22 x 15 x 12 mm messenden, an der Oberfläche und auf der Schnittfläche grauweißen insgesamt festkonsistenten Knotens.

Fall 09
53-jährige Patientin
mit über mehreren Jahren rezidivierenden disseminierten stark juckenden Papeln am Stamm.
Klinische Verdachtsdiagnose:
atopisches Ekzem oder Arthropodenreaktion
Biopsie aus einer Läsion am Rücken.

Fall 10
65-jähriger Patient
mit erythematöser plaqueartiger zunehmend indurierter Schwellung links thorakal subaxillär, seit mehreren Monaten bestehend.
Klinische Verdachtsdiagnose:
kutanes Lymphom
Zwei vorausgegangene Biopsien ergaben die histologischen Diagnosen einer Lymphomatoiden Papulose bzw. eines CD30+ kutanen T-Zell-Lymphoms.
Vor geplanter Lymphomtherapie nochmalige tiefe Messer-Biopsie aus der Läsion.

Fall 11
75-jährige Patientin
mit einem derben randlich livide gesäumten Plaque der linken Brust medial.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Lichen sclerosus et atrophicu s oder Z.n. Arthropodenreaktion
Exzision aus der Läsion an der linken Brust.

Fall 12
66-jährige Patientin
mit kleinfleckigen erythematösen Herden an beiden Oberschenkeln, lateral akzentuiert.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Dermatose aus dem Formenkreis der Teleangiektasi en (DD: Systemische Erkrankung)
Biopsie aus einer Läsion am rechten Oberschenkel.

Fall 13
63-jährige Patientin
mit derben knotigen Infiltraten in der Oberlippe und rötlich livider Verfärbung des Lippenrotes und der angrenzenden Epidermis.
Klinische Verdachtsdiagnose:
granulomatöse Entzündungsrea ktion ( z.B.Fremdkörperreaktion )
Biopsie aus einer knotigen Läsion der Oberlippe.

Fall 14
7 Monate alter Patient
mit einem einzelstehenden rötlich-braunen Knoten am rechten Oberschenkel.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Histiozytom oder anderer unklar er Weichgewebstumor
Exzision der Läsion vom rechten Oberschenkel.

Fall 15
29-jährige Patientin
mit disseminierten kleinen makulö-papulösen exanthematischen überwiegend bräunlichen Hautveränderungen.
Klinische Verdachtsdiagnose:
urtikarielle Hautreaktion oder A rzneiunverträglichkeitsreaktion
Biopsie aus einer Läsion vom rechten Oberschenkel.

Fall 16
26-jähriger Patient
mit polyzyklischen leicht schuppenden Erythemen am rechten Handrücken. Pilzkultur negativ.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Arthropodenreaktion
Tiefe Biopsie aus einer Läsion am rechten Handrücken.

Fall 17
48-jährige Patientin
mit einzeln stehenden und teilweise beginnend konfluierenden rötlichen und lividen leicht schuppenden Erythemen an beiden Oberschenkel, betont an den Innenseiten.
Klinische Verdachtsdiagnose:
ungewö hnliche Ekzemreaktion
Biopsie aus einem Herd am rechten Oberschenkel.

Fall 18
47-jährige Patientin
mit einer erythematösen umschriebenen blasigen makulopapulösen Hautveränderung am rechten Unterarm.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Erythema exsudativum multiforme oder andere blasenbildende entzündliche Dermatose
Exzidat aus der Läsion.

Fall 19
69-jährige Patientin
mit einem flachen schuppenden und hyperkeratotischen Einzelherd am linken Oberarm in sonnengeschädigter Haut.
Klinische Verdachtsdiagnose:
irritiertes Spinaliom od er irritiertes Basaliom
Shave -Biopsie der Läsion vom linken Oberarm.

Fall 20
27-jähriger Patient
mit einer einzeln stehenden schuppenden leicht erhabenen Hautveränderung am rechten Rippenbogen.
Klinische Verdachtsdiagnose:
Ekzem reaktion, z.B. nummuläres Ekzem
Exzision der Läsion am rechten Rippenbogen.

Powered by Smart In Media