+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

238 - Lymphknoten (Reaktionsmuster und Interpretation)

Zurück

Autor

Eva Geissinger, Würzburg, T. Rüdiger, Karlsruhe, 2012

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS238.pdf pdf-Datei, 14,88 KB
Diagnosen_LS238.pdf pdf-Datei, 3,36 KB

Fall 01
35 Jahre, männlich, Lymphom linke Leiste.

Fall 01b
41 Jahre, männlich,
Lymphknoten Hals. Schwellung der Tonsillen und Halsweichteile einseitig seit 3 Tagen. Mikrobiologisch Nachweis von Streptokokken im Rachenabstrich.

Fall 01b_Giemsa
41 Jahre, männlich, Lymphknoten Hals. Schwellung der Tonsillen und Halsweichteile einseitig seit 3 Tagen. Mikrobiologisch Nachweis von Streptokokken im Rachenabstrich.

Fall 02
6 Jahre, weiblich,
Lymphknoten im Bereich der rechten Glandula parotidea. 2 Monate sp ä ter erneute Lymphknotenschwellung rechts zervikal mit neuerlicher Lymphknotenexstirpation.

Fall 03
11Jahre, männlich,
im guten Allgemeinzustand, LK rechter Kieferwinkel.

Fall 04
39 Jahre, weiblich,
links inguinaler Lymphknoten, bekannte HIV-Infektion.

Fall 05
11Jahre, männlich,
linksseitiger Halslymphknoten.

Fall 06
16 Jahre, männlich,
Glandula parotidea rechts, V. a. Zystadenolymphom.

Fall 07
73 Jahre, weiblich,
Lymphknoten rechter Kieferwinkel.

Fall 08
14 Monate, männlich,
axill ä rer Lymphknoten. Klinisch wechselnd auftretende generalisierte Lymphknotenvergrößerungen und Splenomegalie. Leichte Anämie, Neutropenie, Thrombopenie.
Untersuchungen des KM ohne Hinweis auf maligne Systemerkrankung. Z. n. konnataler Pneumonie bei Amnioninfektionssyndrom.

Fall 09
48 Jahre, männlich,
bekannte HIV Erkrankung, Lymphadenopathie.

Fall 10
59 Jahre, weiblich,
LK Leiste links, rapide Verschlechterung des Allgemeinzustandes.

Fall 11
68 Jahre, weiblich,
bekannte CMMoL, seit Monaten Lymphknotenvergr öß erung am Hals beidseits.

Fall 12
43 Jahre, weiblich,
LK axill ä r bei Mammakarzinom.

Fall 13
75 Jahre, weiblich,
inguinaler LK, Ø 4,2 cm, bekannte CML.

Fall 14
67 Jahre, männlich,
rechts parailikale / obturatorische / paracavale Lymphknoten (bis 3,6 cm gro ß ) im Rahmen einer Zystoprostatektomie bei wenig differenziertem großzelligen neuroendokrinen Carcinom der Harnblase.
Klinisch V. a. MDS bei Panzytopenie.

Fall 15
69 Jahre, männlich,
unklare LK-Vergr öß erung linke Axilla.

Fall 16
35 Jahre, männlich,
Halslymphknoten, klinisch Raumforderung des Halses links Level IV unklarer Genese.

Fall 17
52 Jahre, männlich,
Lymphknoten links supraclavikul ä r.

Fall 18
67 Jahre, männlich,
Lymphknoten ( Obturatoriusbereich ) im Rahmen einer Prostatektomie bei Prostata- Carcinom.

Fall 19
49 Jahre, männlich,
rechts axill ä rer Lymphknoten (3,1 cm groß), 2 Wochen zuvor Diagnose einer Soor- Ösophagitis.
1 Monat zuvor Erstdiagnose einer HIV-Infektion (seit 3 Wochen antiretrovirale Therapie).

Fall 20
39 Jahre, weiblich,
Verg öß erte Leber, Milz, abdominale und mediastinale LK, Raumforderungen in Rippen und Wirbelkörpern.

Fall 21
35 Jahre, männlich,
unter der Halsmuskulatur ü ber dem Zungenbein gelegener vergr öß erter Lymphknoten, sich seit Wochen vergrößernde solide Raumforderung mit Schluckbeschwerden, V.a. mediale Halszyste.

Fall 22
70 Jahre, weiblich,
links zervikaler Lymphknoten.

Fall 23
78 Jahre, männlich,
inguinaler Lymphknoten, aktuell seit 6 Wochen beginnende Schmerzen in der rechten Leiste, hier großes Lymphknotenpaket tastbar. Seit 2005 bekannte B-CLL, Z. n. Chemotherapie mit partieller Remission, Z. n. radikaler Prostatektomie bei ProstataCarcinom (1998).

Fall 24
52 Jahre, männlich,
bis 7,5 cm gro ß es Tumorexzidat suprainguinal rechts mit zwei gut abgrenzbaren, bis 4,1 cm großen Knoten. Ein Jahr zuvor Nephrektomie bei klarzelligem Nierenzell- Carcinom (G2/G3; pT3a pN0).

Powered by Smart In Media