+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

255 - Mammapathologie

Zurück

Autor

Annette Staebler, Tübingen, Jutta Lüttges, Hamburg, S. Lax, AT-Graz, 2013 2014

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS255.pdf pdf-Datei, 14,08 KB
Diagnosen_LS255.pdf pdf-Datei, 3,29 KB

Fall 01
59-jährige Frau, Mamma links, 6Uhr. Beim Mammographiescreening detektiertes Mikrokalkareal von 60 mm Ausdehnung, BI-RADS 4.

Fall 02
60- jährige Frau; Mamma rechts, Sono: 22x20x17 mm große Architekturstörung retromamillär. Mammographie: BI-RADS6. MRT: zentraler Herd von 23 mm, Gesamtausdehnung 65 mm, BIRADS 6.

Fall 03
49-jährige Patientin mit Mikrokalk und Zustand nach Vakuumbiopsie. Segmentresektion nach Markierung.

Fall 04
41-jährige Frau mit sezernierender Mamma rechts und Knoten im medialen oberen Quadranten. Excision nach offener PE.

Fall 05
90- jährige Frau. Mamma links, 8 Uhr, 2 cm MA, in Mammographie 27 mm große, scharf begrenzte Opazität. BI-RADS 5.

Fall 06
83- jährige Frau. Mamma rechts, Sono: 42x22X30 mm große glatte, ovaläre Raumforderung. Mammographie: 41x41x35 mm Opazität, lobuliert.

Fall 07
79-jährige Patientin mit invasivem Mammakarzinom. Im Segmentresektat ein weiterer strahliger Bezirk, 7 mm im Maximaldurchmesser.

Fall 08
50- jährige Frau. Mamma links, Mammographie: 13 x10 mm Mikrokalk mit fokalen Makroverkalkungen. MRT: mindestens 60 mm großer BI-RADS 4 Bezirk.

Fall 09
67-jährige Frau, BI-RADS 5 Läsion der rechten Mamma bei 9 Uhr. Segmentresektion nach Stanzbiopsie.

Fall 10
73-jährige Frau mit invasivem Mammakarzinom rechts (unten lateral). Zustand nach neoadjuvanter Hormontherapie.

Fall 11
65-jährige Frau mit invasivem Mammakarzinom rechts, Zustand nach neoadjuvanter Hormontherapie.

Fall 12
50-jährige Frau mit einer 1 cm großen glatt begrenzten Läsion bei 9 bis 10 Uhr rechts BIRADS 3. Segmentresektion nach Stanzbiopsie.

Fall 13
71-jährige Frau, BI-RADS 4 Läsion links unten medial, 8 mm. Segmentresektion nach Stanzbiopsie.

Fall 14
78-jährige Frau, BI-RADS V Läsion linke Mamma. Resektion nach Stanzbiopsie.

Fall 15
71- jährige Frau, Mamma links, 4Uhr, 4 cm MA. in Mammographie 13x12 mm Opazität, BIRADS 4. MRT: 22 mm BI-RADS 6 Areal mit Ausläufer nach dorsal.

Fall 16
44-jährige Frau. Zustand nach Mammakarzinom links vor 18 Jahren. 2 suspekte Läsionen links bei 1 Uhr (5 mm) bzw. 12 Uhr (9 mm), BI-RADS 4. Segmentresektion nach Stanzbiopsie.

Fall 17
39- jährige Frau, Mamma rechts, 9 Uhr, 3 cm MA; Sono: 12x8 mm BIRADS 6; MRT: 12 x 11 mm Läsion mit Washout Kinetik, BI-RADS 6.

Fall 18
41-jährige Frau. 1,7 cm große rasch wachsende glatt begrenzte Herdläsion rechts, BIRADS 4. Resektion nach Stanzbiopsie.

Fall 19
56-jährige Frau, Zustand nach Stanzbiopsie (Verdacht auf Mammakarzinom). 8 x 6 x 5 cm großer grauer Tumor.

Fall 20
55-jährige Frau. 13 x 13 x 9 cm großer Tumor mit lobulierter, grauer Schnittfläche und glasigen Arealen.

Fall 21
82-jährige Frau. Polyzyklisch begrenzter bis 6 cm großer grau-brauner derber Tumor in der linken Mamma.

Fall 22
81-jährige Frau, Zustand nach Mammakarzinoms links vor 6 Jahren. Aktuell Hautinduration.

Fall 23
57-jährige Frau, 1 cm großer Tastbefund linke Mamma.

Fall 24
72-jährige Frau, bis 3 cm großer grauer zentral nekrotischer Tumor linke Mamma. Resektion nach Stanzbiopsie.

Fall 25
50-jährige Frau mit Zustand nach Mammakarzinom vor 5 Jahren. Verdacht auf AxillaRezidiv. Exzisat aus der Axilla.

Powered by Smart In Media