+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

223 - Nierentumoren im Kindes- und Erwachsenenalter

Zurück

Autor

Elisabeth Bruder, CH-Basel, H. Moch, CH-Zürich, 2011

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS223.pdf pdf-Datei, 14,38 KB
Diagnosen_LS223.pdf pdf-Datei, 2,31 KB

Fall 01
37-jähriger Mann. Bilaterale Nierentumoren bei terminaler Niereninsuffizienz. Einzelne der Tumoren sind zystisch aufgebaut, und es fanden sich weitere Nierenzysten. Der größte Tumor wurde organerhaltend reseziert.
Makroskopie:
Tumorgröße bis 8 cm. Schnittfläche bunt.

Fall 02
51-jährige Patientin. Nachweis einer Raumforderung der Niere im Computertomogramm.
Eine Nephrektomie wurde durchgeführt. Fünf Jahre nach Nephrektomie ist die Patientin tumorfrei.
Makroskopie
Die Niere zeigte einen umschriebenen soliden Tumor (6.7 cm) mit homogener gräulicher Schnittfläche. Fall 3

Fall 03a
3-jähriger Patient. Hämaturie. Ultraschallbefund eines 7 cm großen Nierentumors.
Nephrektomie nach präoperativer Chemotherapie.
Makroskopie:
Markiger beige-bräunlicher knotiger Tumor. Scharfe Begrenzung. Schnitte A und B aus verschiedenen Tumoranteilen.

Fall 03b
3-jähriger Patient. Hämaturie. Ultraschallbefund eines 7 cm großen Nierentumors.
Nephrektomie nach präoperativer Chemotherapie.
Makroskopie:
Markiger beige-bräunlicher knotiger Tumor. Scharfe Begrenzung. Schnitte A und B aus verschiedenen Tumoranteilen.

Fall 04
21-jähriger Patient mit anhaltenden Abdominalschmerzen. Großer Tumor im rechten Abdomen palpabel mit Ausdehnung bis ins Becken. Die Computertomographie zeigt einen Tumor bis 8cm Durchmesser in der rechten Niere. Die regionalen Lymphnoten erscheinen vergrößert und es finden sich multiple Lungen- und Skelettmetastasen.
Es wurde ein Tumordebulking mit Nephrektomie durchgeführt. Nach Radiotherapie und HochdosisChemotherapie ist der Patient 28 Monate nach Diagnosestellung rezidivfrei.
Makroskopie
Tumormasse von 12 cm mit weitgehender Zerstörung des Restnierengewebes. Die Schnittfläche beige bis grau mit Arealen von Hämorrhagie und Nekrose.

Fall 05
29-Monate alter Knabe. Die Mutter entdeckte eine abdominale Raumforderung beim Baden Ihres Sohnes. Die körperliche Untersuchung ergab geringe Flankenschmerzen und eine mikroskopische Hämaturie. In der Bildgebung fand sich ein großer Tumor in der rechten Niere.
Es wurde eine Nephrektomie durchgeführt.
Makroskopie:
Tumordurchmesser 5cm. Gut umschriebener erscheinender Tumor, aber keine erkennbare Tumorkapsel. Gräuliche Schnittfläche.

Fall 06
50-jährige Patientin. Zufallsbefund einer komplexen zystischen Raumforderung der rechten Niere bei radiologischer Gallenblasenuntersuchung.
Eine radikale Nephrektomie wurde durchgeführt.
Makroskopie
4.3 cm großer Tumor im Zentrum der Niere mit Protrusion in das Nierenbecken und das Hilusfettgewebe. Schnittfläche mit kleinen bis mittelgroßen Zysten.

Fall 07
72-jährige Patientin. Zufallsbefund eines Nierentumors bei Computertomographischer Untersuchung wegen Divertikulitis. Daraufhin wurde eine Tumorresektion rechts durchgeführt.
Makroskopie:
3.8 x 2.8 cm großer, umschriebener Tumor vom Nierenunterpol ausgehend. Schnittfläche zeigte weiches Tumorgewebe mit ausgedehnten Einblutungen.

Fall 08
53-jähriger Patient. Computertomographie ergab einen 2cm großen Tumor im Nierenoberpol links. Es wurde eine radikale Nephrektomie durchgeführt.
Makroskopie
Rundlicher umschriebener Tumor mit schwammartig beiger, rundlich zystischer Schnittfläche.

Fall 09
4-Monate alter Knabe mit Abdominaltumor.
Makroskopie:
Umschriebener Tumor mit weißlicher Schnittfläche ohne Pseudokapsel.

Fall 10
14-jähriger Knabe. Schmerzen in der rechten Flanke beim Fußball spielen. In der C omputertomographie fiel ein Tumor in der rechten Niere auf.
Eine Nephrektomie wurde durchgeführt.
Makroskopie
Tumor von 7 x 5 x 2 cm Größe mit gräulich-weißlicher Schnittfläche und unregelmäßiger Begrenzung.

Powered by Smart In Media