+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

275 - Pathologie und Therapie der Endometriose

Zurück

Autor

D. Schmidt, Viersen, U. Ulrich, Berlin, 2014

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS275.pdf pdf-Datei, 14,64 KB
Diagnosen_LS275.pdf pdf-Datei, 2,89 KB

Fall 01
Klinische Angaben
41-jährige Patientin mit einer Zyste im rechten Ovar.
Klinische Verdachtsdiagnose
Eingeblutete Ovarialzyste ( Konsilfall ).

Fall 02
Klinische Angaben:
41-jährige Patientin mit einem großen Ovarialtumor.
Makroskopische Befunde
802 g schwerer, bis 17 cm durchmesser multizystischer und solider Ovarialtumor.

Fall 03
Klinische Angaben
59 –jährige Patientin mit einem Tumor des rechten Ovars ( Konsilfall ).

Fall 04a
Klinische Angaben
42-jährige Patientin mit einem Adnextumor. Sonographisch eine glattwandige Zyste mit papillärem Binnenecho.
Makroskopische Befunde
Rechte Adnexe: Im Endobag zum Schnellschnitt übersandt ein kollabierter, ehemals ca. 5,5 cm durchmessender mehrkammerig zystischer Zystenbalg mit bis 3 cm durchmessenden und bis 1,5 cm hohen polypösen grau-bräunlichen Auflagerungen. In der Zystenlichtung ein zäh-schleimiges bräunliches bis graufarbiges Material. Die intakte äußere Oberfläche ist glatt (Einbettung des polypösen Areals in toto). Weitere zusammen bis 4 x 2 x 1 cm große fragliche Ovaranteile sowie eine 8 cm lange, bis 0,5 cm dicke Tube mit freiem Fimbrientrichter und glatter Serosa.

Fall 04b
Klinische Angaben
42-jährige Patientin mit einem Adnextumor. Sonographisch eine glattwandige Zyste mit papillärem Binnenecho.
Makroskopische Befunde
Rechte Adnexe: Im Endobag zum Schnellschnitt übersandt ein kollabierter, ehemals ca. 5,5 cm durchmessender mehrkammerig zystischer Zystenbalg mit bis 3 cm durchmessenden und bis 1,5 cm hohen polypösen grau-bräunlichen Auflagerungen. In der Zystenlichtung ein zäh-schleimiges bräunliches bis graufarbiges Material. Die intakte äußere Oberfläche ist glatt (Einbettung des polypösen Areals in toto). Weitere zusammen bis 4 x 2 x 1 cm große fragliche Ovaranteile sowie eine 8 cm lange, bis 0,5 cm dicke Tube mit freiem Fimbrientrichter und glatter Serosa.

Fall 05a
Klinische Angaben:
42-jährige Patientin mit einem Ovarialtumor ( Konsilfall ).
Makroskopische Befunde
Ein 10 cm großer einkammerig -zystischer Ovarialtumor.

Fall 05b
Klinische Angaben:
42-jährige Patientin mit einem Ovarialtumor ( Konsilfall ).
Makroskopische Befunde
Ein 10 cm großer einkammerig -zystischer Ovarialtumor.

Fall 06a
Klinische Angaben:
56-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor links und pathologischer uteriner Blutung.
Makroskopische Befunde:
Zum Schnellschnitt übersandt wurde ein Blockpräparat aus Uterus und linker Adnexe, zusammen 60 g schwer. Im Uterus im Bereich der Hinterwand in einem ca. 2,3 cm großen Areal eine polypös höckrige grau-rötliche Schleimhaut mit einer fraglichen Tumorinfiltration des angrenzenden Myometriums. Das Myometrium ist feinfaserig, bis 1,5 cm dick. Das linke Ovar ist bis 3,5 x 3 x 2 cm groß, mit einer bis 2 cm durchmessenden Schokoladenzyste. Die anhängende ca. 5 cm lange Tube weist keine pathologischen Befunde auf.

Fall 06b
Klinische Angaben:
56-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor links und pathologischer uteriner Blutung.
Makroskopische Befunde:
Zum Schnellschnitt übersandt wurde ein Blockpräparat aus Uterus und linker Adnexe, zusammen 60 g schwer. Im Uterus im Bereich der Hinterwand in einem ca. 2,3 cm großen Areal eine polypös höckrige grau-rötliche Schleimhaut mit einer fraglichen Tumorinfiltration des angrenzenden Myometriums. Das Myometrium ist feinfaserig, bis 1,5 cm dick. Das linke Ovar ist bis 3,5 x 3 x 2 cm groß, mit einer bis 2 cm durchmessenden Schokoladenzyste. Die anhängende ca. 5 cm lange Tube weist keine pathologischen Befunde auf.

Fall 06c
Klinische Angaben:
56-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor links und pathologischer uteriner Blutung.
Makroskopische Befunde:
Zum Schnellschnitt übersandt wurde ein Blockpräparat aus Uterus und linker Adnexe, zusammen 60 g schwer. Im Uterus im Bereich der Hinterwand in einem ca. 2,3 cm großen Areal eine polypös höckrige grau-rötliche Schleimhaut mit einer fraglichen Tumorinfiltration des angrenzenden Myometriums. Das Myometrium ist feinfaserig, bis 1,5 cm dick. Das linke Ovar ist bis 3,5 x 3 x 2 cm groß, mit einer bis 2 cm durchmessenden Schokoladenzyste. Die anhängende ca. 5 cm lange Tube weist keine pathologischen Befunde auf.

Fall 07
Klinische Angaben:
50-jährige Patientin mit einem rechtsseitigen Adnextumor ( Konsilfall ).

Fall 08
Klinische Angaben:
42-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor ( Konsilfall ).

Fall 09
Klinische Angaben:
63-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor.

Fall 10a
Klinische Angaben:
39-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor rechts ( Konsilfall )

Fall 10b
Klinische Angaben
39-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor rechts ( Konsilfall )

Fall 11
Klinische Angaben
22-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor.

Fall 12a
Klinische Angaben:
47-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor ( Konsilfall ).

Fall 12b
Klinische Angaben:
47-jährige Patientin mit einem zystischen Ovarialtumor ( Konsilfall ).

Fall 13a
Klinische Angaben
37-jährige Patientin mit einem linksseitigen zystischen Ovarialtumor ( Konsilfall ).

Fall 13b
Klinische Angaben
37-jährige Patientin mit einem linksseitigen zystischen Ovarialtumor ( Konsilfall ).

Fall 14
Klinische Angaben
58-jährige Patientin mit einem teils soliden, teils zystischen Ovarialtumor ( Konsilfall ).

Powered by Smart In Media