+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

150 - Prostatapathologie

Zurück

Autor

G. Seitz, Bamberg, N. Wernert, Bonn, 2009 2010

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS150.pdf pdf-Datei, 15,14 KB
Diagnosen_LS150.pdf pdf-Datei, 3,79 KB

Fall 01
60-jähriger Patient mit nodulärer Prostatahyperplasie. PSA 11ng/ml. In wiederholten auswärtigen Biopsaten kein Karzinomnachweis. Jetzt transurethrale Resektion (TUR).

Fall 02
61 Jahre alter Patient. Klinische Angabe „Prostataadenom“. Makroskopisch transurethrales Resektionsmaterial („Prostataspäne“), 53g.

Fall 03
68-jähriger Patient. Klinisch CEA-Anstieg und tumorverdächtiger Lungenherd. 7 x 3 x 1 cm großes Segment der rechten Lunge mit subpleuralem 1,1 cm großen weißlichen Herd.

Fall 04
83-jähriger Patient. Transurethrales Resektionsmaterial der Prostata bei nodulärer Prostatahyperplasie. 7g spanartiger Gewebsstücke, vollständige Aufarbeitung.

Fall 05
72-jähriger Patient. Z.n. Prostatastanzbiopsie vor einem Jahr. Jetzt transurethrale Resektion (TUR) wegen Prostataadenoms.

Fall 06
67-jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat und Lymphknoten wegen Prostatakarzinoms (PSA 9,7 ng/ml). Makroskopisch 4,5 x 5,0 x 3,5 cm großes Prostatektomiepräparat (45g) mit Samenblasen. Grau-weißliches Areal in dorsalen Anteilen des rechten Prostatalappens.

Fall 07a
78 Jahre alter Patient. Prostatastanzbiopsien bei Verdacht auf Prostatakarzinom. PSA 6,9 ng/ml.

Fall 07b
53 Jahre alter Mann. V. a. Prostatakarzinom. Keine Angaben zum PSA-Wert.

Fall 08
56-jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat wegen Prostatakarzinoms.

Fall 09
82-jähriger Patient. Klinische Angabe „Prostatakarzinom, TUR Prostata“. Makroskopisch 31g Prostataspäne.

Fall 10
56 jähriger Mann, klinisch nicht dringend suspekte Prostata. PSA 4,0 ng/ml. Schwierige anatomische Bedingungen für die Stanzbiopsie bei hochsitzender Prostata.

Fall 11
77-jähriger Patient. Klinisch progrediente Querschnittssymptomatik bei „multiplen Wirbelsäulentumoren dorsal“. Gewebe aus den Brustwirbeln 2, 4 und 6.

Fall 12a
66 Jahre alter Mann. Prostatavolumen 17 ml. PSA 13,55 ng/ml, PSA-Quotient 0,07.

Fall 12b
70 jähriger Mann. PSA 6,11 ng/ml, freies PSA 0,81. Keine weiteren Angaben.

Fall 13
66-jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat wegen Prostatakarzinoms. PSA 6,6 ng/ml.

Fall 14
69-jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat wegen Prostatakarzinoms. PSA 10,88. Probe aus dem linken Prostatalappen.

Fall 15
74-jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat wegen Prostatakarzinoms (PSA 9,7 ng/ml).

Fall 16
46 Jahre alter Mann. Vorstellung beim Hausarzt wegen Miktionsbeschwerden. Bei rektaler Untersuchung derber Tumor von ca. 3 cm Größe im Bereich des rechten Prostatalappens. Normaler PSA-Wert. Prostatastanzbiopsien durch den Urologen.

Fall 17
87-jähriger Patient. Endoskopische Harnblasenbiopsien, einschl. Blasenauslaß. Zusätzlich 3 x 3 x 0,5 cm großes transurethrales Resektionsmaterial aus Blasenhals und Prostata (vorliegendes Material).

Fall 18
73-jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat wegen Prostatakarzinoms. Makroskopisch 69 g schweres 6 x 5 x 4,5 cm großes Prostatektomiepräparat mit Samenblasen.

Fall 19
68-jähriger Patient mit prominentem linken Seitenlappen der Prostata, sonografisch teils solide, teils echoreich. Stanzbiopsien.

Fall 20
69 Jahre alter Mann, transurethrale Resektion der Prostata wegen nodulärer Hyperplasie. PSA 1,79.

Fall 21
76 jähriger Mann. Prostatavolumen 27 ml, linksseitig suspekt. PSA 20,3 ng/ml, PSAQuotient 0,49.

Fall 22
67-jähriger Patient. Klinische Angabe „Blasentumoren, harte rechte Prostata“. Z. n. BCG-Therapie. PSA 3 ng/ml. Biopsien der prostatischen Harnröhre.

Fall 23
72 jähriger Patient. Radikales Prostatektomiepräparat wegen Prostatakarzinoms. PSA 14 ng/ml. Makroskopisch 30g schweres, 5 x 3,5 x 3,5 cm großes Prostatektomiepräparat mit Samenblasen.

Fall 24
63 Jahre alter Patient, PSA-Elevation auf 5 ng/ml. Prostatastanzen

Fall 25
68-jähriger Patient, klinisch Prostatakarzinom cT2, Gleason Score 7, PSA 7. Makroskopisch 42 g schwere, 4 x 4,5 x 3,5 cm messende Prostata.

Fall 26
50 Jahre alter Patient, im Vorbefund V. a. neuroendokrines Prostatakarzinom. PSA 2 ng/ml. Linker Seitenlappen deutlich tastsuspekt. Prostatastanzbiopsien.

Fall 27
86-jähriger Patient, bekanntes Prostatakarzinom. Jetzt Verdacht auf Harnblasenkarzinom. Makroskopisch TUR-Material (ca. 2,5 cm groß) vom Blasenboden, Seitenwand und Vorderwand.

Fall 28
84-Jahre alter Patient. Prostatahyperplasie. Transurethrale Resektion der Prostata. Makroskopisch 163 g TUR-Späne.

Fall 29
62-jähriger Patient, vor 3 Jahren metastasiertes Rektumkarzinom. Jetzt V. a. Lungenmetastase. Makroskopisch TUR-Material von der Prostata.

Fall 30
73-jähriger Patient, Prostatektomie. Makroskopisch 4,5 x 4 cm großes Prostatektomiepräparat.

Powered by Smart In Media