+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

198 - Prostatapathologie 2010

Zurück

Autor

E. Kilic, Leverkusen, G. Sauter, Hamburg, 2010 2014

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS198.pdf pdf-Datei, 15,36 KB
Diagnosen_LS198.pdf pdf-Datei, 3,96 KB

Fall 01
38 jährig
Verdacht auf Prostatakarzinom-Rezidiv mit Infiltration in die Harnblase.

Fall 02
66 jährig
Radikale Prosta tektomie wegen Prostatamalignom.

Fall 03
72 jährig
Radikale Prosta tektomie wegen Prostatamalignom.

Fall 04
72 jährig
Radikale Prostatektomie wegen Prostatamal ignom.

Fall 05
72 jährig
Prostatektomie

Fall 06
70 jährig
Prostatektomie

Fall 07
72 jährig
Benignes Prostatasyndrom (BPS), daher jetzt Enukleation.

Fall 08
68 jährig
Stanzbioptisch gesichertes Prostatakarzinom.
Das histologische Präparat stammt von der radikalen Prostatektomie.

Fall 09
54 jährig
Vor 9 Monaten wurde im hiesigen Institut stanzbiosptisch ein Prostatakarzinom Gleason 3+3=6 in 3 von 10 Stanzen gesichert.
Jetzt Prostataektomie.

Fall 10
72 jährig
Stanzbioptisch gesichertes Prostatakarzinom.
Das histologische Präparat stammt von der radikalen Prostatektomie.

Fall 11
59 jährig
Klinisch angegebene benigne Prostatahyperplasie (BPH). Jetzt TUR-P.

Fall 12
71 jährig
Klinisch angegebene benigne Prostatahyperplasie (BPH). Jetzt TUR-P.

Fall 13
82 jährig
Zustand nach Greenlight -Lasertherapie bei benigner Prostatahyperplasie.
Jetzt TUR-P.

Fall 14
58 jährig Klinisch angegebene benigne Prostatahyperplasie (BPH) und Verdacht auf Prostatakarzinom bei PSA von 13ng/ml. Jetzt TUR-P.

Fall 15
62 jährig
Ausgedehnte Raumforderung im kleinen Becken mit Beteiligung von Harnblasenhals, Prostata und Rektum. PSA: 6,22 ng /ml.
Das histologische Präparat stammt von der Zystoprostatektomie.

Fall 16
75 jährig
Harnblasenkarzinom (pT1, G3) mit konsekutiver Schrumpfblase nach Therapie.
Jetzt Zystoprostatektomie.

Fall 17
68 jährig
Prostatektomie

Fall 18
75 jährig
Klinisch angegebene benigne Prostatahyperplasie (BPH). PSA im Normbereich. Jetzt TUR-P. (zum Teil nur virtuell verfügbar)

Fall 19
61 jährig
PSA 11,22 ng /ml

Fall 20
66 jährig
PSA 8,3 ng /ml
Negative (tumorfreie) Stanzbiopsie vor einem Jahr.

Fall 21
47 jährig
Biopsie zum „Ausschluss eines Prostatakarzinoms“.

Fall 22
47 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 23
57 jährig
PSA 12 ng /ml
Im transurethralen Ultraschall wurde Verkalkungen gesehen.

Fall 24
58 jährig
PSA 8,0 ng /ml

Fall 25
54 jährig
PSA 5,8 ng /ml
Suspekter rektaler Tastbefund

Fall 26
66 jährig
PSA 6,38 ng /ml

Fall 27
62 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 28
68 jährig
PSA 25 ng /ml
Suspekter rektaler Tastbefund

Fall 29
67 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 30
68 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 31
62 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 32
66 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 33
66 jährig
PSA 7,26 ng /ml
Tumorfreie Stanzbiopsie-Serie vor 8 Jahren.

Fall 34
73 jährig
PSA-Erhöhung
Suspekter rektaler Tastbefund. Drei tumorfreie StanzbiopsieSerien in den letzten 2.5 Jahren.

Fall 35
65 jährig
In der Stanzbiospie vor 2 Monaten wurde die Diagnose einer ASAP gestellt, jetzt Rebiospie 28fach.

Fall 36
50 jährig
PSA-Erhöhung

Fall 37
58 jährig
Radikale Prostatektomie wegen Prostatamalignom.

Fall 38
66 jährig
Radikale Prostatektomie wegen Prostatamalignom.

Powered by Smart In Media