+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

330 - Prostatapathologie

Zurück

Autor

A. Merseburger, Lübeck, S. Perner, Lübeck, Verena-Wilbeth Sailer, Borstel, 2018

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS330.pdf pdf-Datei, 16,89 KB
Diagnosen_LS330.pdf pdf-Datei, 5,60 KB

LS 330 Fall 01_HE
Anamnese: Fünfundfünfzigjähriger Mann mit grenzwertig erhöhtem PSA-Wert (3.96 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung

LS 330 Fall 01-DF
Anamnese: Fünfundfünfzigjähriger Mann mit grenzwertig erhöhtem PSA-Wert (3.96 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung

LS 330 Fall 02_HE
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit regelhaftem PSA-Wert und adenomyomatöser Hyperplasie der Prostata.

LS 330 Fall 02-PIN
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit regelhaftem PSA-Wert und adenomyomatöser Hyperplasie der Prostata.

LS 330 Fall 03_HE
Anamnese: Fünfundsiebzigjähriger Mann mit normalem PSA-Wert (1,15 ng/ml). Miktionsbeschwerden bei adenomyomatöser Hyperplasie der Prostata.

LS 330 Fall 03-P63
Anamnese: Fünfundsiebzigjähriger Mann mit normalem PSA-Wert (1,15 ng/ml). Miktionsbeschwerden bei adenomyomatöser Hyperplasie der Prostata.

LS 330 Fall 04_HE
Anamnese: Achtundvierzigjähriger Mann mit normalem PSA-Wert (2,06 ng/ml), Miktionsbeschwerden und intermittierender Hämaturie.

LS 330 Fall 04-PSA
Anamnese: Achtundvierzigjähriger Mann mit normalem PSA-Wert (2,06 ng/ml), Miktionsbeschwerden und intermittierender Hämaturie.

LS 330 Fall 05_HE
Anamnese: Siebzigjähriger Mann mit aus der Stanzbiopsie vorbefundlich bekanntem azinären Prostatakarzinom, Gleason-Score 3+3=6 in sechs von zehn Lokalisationen. Nebenbefundlich intermittierende Hämaturie. Urinzytologie unauffällig.

LS 330 Fall 05-GATA3
Anamnese: Siebzigjähriger Mann mit aus der Stanzbiopsie vorbefundlich bekanntem azinären Prostatakarzinom, Gleason-Score 3+3=6 in sechs von zehn Lokalisationen. Nebenbefundlich intermittierende Hämaturie. Urinzytologie unauffällig.

LS 330 Fall 05-PSA
Anamnese: Siebzigjähriger Mann mit aus der Stanzbiopsie vorbefundlich bekanntem azinären Prostatakarzinom, Gleason-Score 3+3=6 in sechs von zehn Lokalisationen. Nebenbefundlich intermittierende Hämaturie. Urinzytologie unauffällig.

LS 330 Fall 06_HE
Anamnese: Vierundsechzigjähriger Mann mit Prostatakarzinom, welches definitiv bestrahlt wurde. Nun steigender PSA-Wert (5,65 ng/ml), intermittierende Hämatochezie hypochrome, mikrozytäre Anämie.

LS 330 Fall 06-CK20
Anamnese: Vierundsechzigjähriger Mann mit Prostatakarzinom, welches definitiv bestrahlt wurde. Nun steigender PSA-Wert (5,65 ng/ml), intermittierende Hämatochezie hypochrome, mikrozytäre Anämie.

LS 330 Fall 06-PSA
Anamnese: Vierundsechzigjähriger Mann mit Prostatakarzinom, welches definitiv bestrahlt wurde. Nun steigender PSA-Wert (5,65 ng/ml), intermittierende Hämatochezie hypochrome, mikrozytäre Anämie.

LS 330 Fall 07_HE
Anamnese: Neunundsechzigjähriger Mann mit Prostatakarzinom, Gleason-Score 3+3=6, in einem von zehn Stanzbiopsaten, PSA-Wert (3,85 ng/ml).

LS 330 Fall 07-PSA
Anamnese: Neunundsechzigjähriger Mann mit Prostatakarzinom, Gleason-Score 3+3=6, in einem von zehn Stanzbiopsaten, PSA-Wert (3,85 ng/ml).

LS 330 Fall 08_HE
Anamnese: Zweiundfünfzigjähriger Mann mit suspektem PSA-Verlauf (aktuell: 3,15 ng/ml). Digital-rektale Untersuchung negativ.

LS 330 Fall 08-DF
Anamnese: Zweiundfünfzigjähriger Mann mit suspektem PSA-Verlauf (aktuell: 3,15 ng/ml). Digital-rektale Untersuchung negativ.

LS 330 Fall 09_HE
Anamnese: Achtundfünfzigjähriger Mann mit unauffälligem PSA-Wert. Zystoprostatovesikulektomie aufgrund eines Harnblasenkarzinoms.

LS 330 Fall 10_HE
Anamnese: Siebenundsechzigjähriger Mann mit gering erhöhtem, aber im Verlauf ansteigenden PSA-Wert (5,24 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 10-DF
Anamnese: Siebenundsechzigjähriger Mann mit gering erhöhtem, aber im Verlauf ansteigenden PSA-Wert (5,24 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 11_HE
Anamnese: Neunundsiebzigjähriger Mann mit adenomyomatöser Hyperplasie mit Blasenentleerungsstörungen und erhöhtem PSA-Wert (4,58 ng/ml).

LS 330 Fall 12_HE
Anamnese: Achtundvierzigjähriger Mann mit auffälliger digital-rektaler Untersuchung rechts peripher und erhöhtem PSA-Wert (5,91 ng/ml).

LS 330 Fall 12-DF
Anamnese: Achtundvierzigjähriger Mann mit auffälliger digital-rektaler Untersuchung rechts peripher und erhöhtem PSA-Wert (5,91 ng/ml).

LS 330 Fall 13_HE
Anamnese: Einundsechzigjähriger Mann mit erhöhtem PSA-Wert (5,53 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 14_HE
Anamnese: Dreiundsechzigjähriger Mann mit erhöhtem PSA-Wert (8,39 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung mit derbem Tastbefund rechts lateral.

LS 330 Fall 15_HE
Anamnese: Zweiundsechzigjähriger Mann mit stark erhöhtem PSA-Wert (16,59 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung mit derbem Tastbefund beidseits peripher-lateral.

LS 330 Fall 16_HE
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit gering erhöhtem, aber im Verlauf ansteigenden PSA-Wert (4,06 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 16-DF
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit gering erhöhtem, aber im Verlauf ansteigenden PSA-Wert (4,06 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 17_HE
Anamnese: Dreiundachtzigjähriger Mann mit bekanntem kastrationsresistentem Prostatakarzinom unter taxanhaltiger Chemotherapie. Rapide inguinale Lymphknotenschwellung bei stabilem PSA-Wert (83,61 ng/ml).

LS 330 Fall 18_HE
Anamnese: Neunundfünfzigjähriger Mann mit Miktionsbeschwerden, stark erhöhtem PSA-Wert (34,08 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung mit derbem Tastbefund beidseits lateral.

LS 330 Fall 18-AR
Anamnese: Neunundfünfzigjähriger Mann mit Miktionsbeschwerden, stark erhöhtem PSA-Wert (34,08 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung mit derbem Tastbefund beidseits lateral.

LS 330 Fall 18-PSMA
Anamnese: Neunundfünfzigjähriger Mann mit Miktionsbeschwerden, stark erhöhtem PSA-Wert (34,08 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung mit derbem Tastbefund beidseits lateral.

LS 330 Fall 18-Synaptophys
Anamnese: Neunundfünfzigjähriger Mann mit Miktionsbeschwerden, stark erhöhtem PSA-Wert (34,08 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung mit derbem Tastbefund beidseits lateral.

LS 330 Fall 19_HE
Anamnese: Siebenundachtzigjähriger Mann mit bekanntem kastrationsresistentem Prostatakarzinom unter Chemotherapie. Rapide Krankheitsprogression mit Leber- und Lungenmetastasen sowie Weichgewebsmetastasen.

LS 330 Fall 20_HE
Anamnese: Zweiundachtzigjähriger Mann mit Verdacht auf Prostatakarzinom, PSA nicht mitgeteilt.

LS 330 Fall 20-ERG
Anamnese: Zweiundachtzigjähriger Mann mit Verdacht auf Prostatakarzinom, PSA nicht mitgeteilt.

LS 330 Fall 21_HE
Anamnese: Zweiundachtzigjähriger Mann mit erhöhtem PSA-Wert (4,76 ng/ml) und derb-elastischem Herdbefund in der digital-rektalen Untersuchung.

LS 330 Fall 22_HE
Anamnese: Vierundachtzigjähriger Mann mit bekanntem kastrationsresistenten Prostatakarzinom unter ADT.

LS 330 Fall 23_HE
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem Prostatakarzinom unter antiandrogener Therapie.

LS 330 Fall 23-ERG
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem Prostatakarzinom unter antiandrogener Therapie.

LS 330 Fall 23-PIN
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem Prostatakarzinom unter antiandrogener Therapie.

LS 330 Fall 24_HE
Anamnese: Siebzigjähriger Mann mit stark erhöhtem PSA-Wert (49,43 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 24-DF
Anamnese: Siebzigjähriger Mann mit stark erhöhtem PSA-Wert (49,43 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 25_HE
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit erhöhtem PSA-Wert (9,34 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 25-D2-40
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit erhöhtem PSA-Wert (9,34 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 26_HE
Anamnese: Einundsiebzigjähriger Mann mit aus der Stanzbiopsie vorbefundlich bekanntem azinären Prostatakarzinom, Gleason-Score 3+3=6 in 3 von zehn Lokalisationen.

LS 330 Fall 27_HE
Anamnese: Siebenundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem ossär metastasierten Prostatakarzinom und neu aufgetretener Halslymphknotenschwellung.

LS 330 Fall 27-ERG
Anamnese: Siebenundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem ossär metastasierten Prostatakarzinom und neu aufgetretener Halslymphknotenschwellung.

LS 330 Fall 27-PSA
Anamnese: Siebenundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem ossär metastasierten Prostatakarzinom und neu aufgetretener Halslymphknotenschwellung.

LS 330 Fall 28_HE
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit bekanntem ossär metastasierten Prostatakarzinom, neu aufgetretener Kalottentumor.

LS 330 Fall 28-ERG
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit bekanntem ossär metastasierten Prostatakarzinom, neu aufgetretener Kalottentumor.

LS 330 Fall 29_HE
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem ossär und pulmonal metastasierten Prostatakarzinom, nun rezidivierende Pleuraergüsse. Keine erhöhte Hyaluronsäurekonzentration in der Ergußflüssigkeit.

LS 330 Fall 29-NKX3.1
Anamnese: Dreiundsiebzigjähriger Mann mit bekanntem ossär und pulmonal metastasierten Prostatakarzinom, nun rezidivierende Pleuraergüsse. Keine erhöhte Hyaluronsäurekonzentration in der Ergußflüssigkeit.

LS 330 Fall 30_HE
Anamnese: Siebenundachtzigjähriger Mann mit hochgradigem Verdacht auf endobronchiale Metastasten eines bislang unbekannten Primärtumors. Prostatakarzinom in der Anamnese, stark erhöhter PSA-Wert (genauer Wert unbekannt). Schnellzytologie des endobronchialen Herdes: maligne, eher kein primär pulmonales Karzinom.

LS 330 Fall 30-GIMSA
Anamnese: Siebenundachtzigjähriger Mann mit hochgradigem Verdacht auf endobronchiale Metastasten eines bislang unbekannten Primärtumors. Prostatakarzinom in der Anamnese, stark erhöhter PSA-Wert (genauer Wert unbekannt). Schnellzytologie des endobronchialen Herdes: maligne, eher kein primär pulmonales Karzinom.

LS 330 Fall 31_HE
Anamnese: Achtundsechzigjähriger Mann mit gering erhöhtem PSA-Wert (3,34 ng/ml) und unauffälliger digital-rektaler Untersuchung.

LS 330 Fall 32_HE
Anamnese: Dreiundvierzigjähriger Mann mit erhöhtem PSA-Wert (5,14 ng/ml) und auffälliger digital-rektaler Untersuchung.

Powered by Smart In Media