+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

214 - Refresherkurs zu den europ. Leitlinien des colorektalen Carcinom-Screening

Zurück

Autor

G. Seitz, Bamberg, M. Vieth, Bayreuth, 2011

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS214.pdf pdf-Datei, 14,03 KB
Diagnosen_LS214.pdf pdf-Datei, 2,75 KB

Fall 01
68-jähriger Patient, Vorsorgekoloskopie, 3,5 cm großer villöser Polyp im Rektum in zahlreichen Anteilen endoskopisch abgetragen. Frage nach Art des Polypen.

Fall 02
50-jähriger Patient, Koloskopie auf eigenen Wunsch, im Sigma 25 cm ab ano gestielter Polyp 2,5 cm groß, leere Eigen- und Familienanamnese.
Frage nach Art des Polypen.

Fall 03
Hemikolektomie, rechts OP-Präparat 75-jähriger Patient, Karzinom, rechte Flexur, klinisch Stadium IV mit zahlreichen Lymphknotenmetastasen und Lebermetastasen, AsiztesZytologie lediglich mesotheliale Reizformen.
Frage nach Risikofaktoren für Metastasierung am Op -Präparat und TNM.

Fall 04
76-jähriger Patient, Kolon Transversum Karzinom Op -Präparat.
Frage nach Risikofaktoren und TNM.

Fall 05
Hemikolektomie, rechts OP-Präparat mit Zoekumkarzinom, 68-jähriger Patient. Klinisch Lebermetastasen und vergrößerte regionale Lymphknoten im CT.
Frage nach Risikofaktoren und TNM.

Fall 06
73-jährige Patientin mit Sigmakarzinom, CT: vergrößerte Lymphknoten, kein Anhalt für Fernmetastasen.
Frage nach Risikofaktoren und TNM.

Fall 07
88-jährige Patientin, Hemikolektomie, rechts bei Ascendens -Karzinom, im CT: cM0, jedoch vergrößerte regionäre Lymphknoten.
Frage nach Risikofaktoren und TNM.

Fall 08
73-jähriger Patient mit Zoekum -Karzinom, cM1 (HEP/PUL ?), cN2, cT3.
Frage nach Risikofaktoren und TNM.

Fall 09
80-jährige Patientin mit Zoekum -Karzinom. Op -Präparat: Hemikolektomie, rechts.cM0, R0, cT3, cN1. Frage nach Risikofaktoren und TNM.

Fall 10
70-jährige Patientin, seit 2 Monaten Gewichtsverlust, Patientin bringt dies in Zusammenhang mit einem neu angesetztem Rheuma-Medikament.
Chronische Oberbauchbeschwerden seit Jahren trotz Einnahme einer Protonenpumpeninhibitors.
Im Magenkorpus Nachweis mehrere bis 8mm großer Elster’scher Drüsenkörperzysten.
Hieraus eine Biopsie.
Frage nach Bestätigung Elster’scher Drüsenkörperzysten.

Fall 11
61-jährige Patientin, ursprünglich aus Ex-Jugoslawien, seit einigen Jahren Durchfall nach fettigen Speisen, außerdem gelegentlich Missempfindungen im rechten Mittelbauch, Z.n. Mamma-Karzinom 2005. Im Kolon mehrere kleine polypoide Erhabenheiten.
Hieraus Biopsie.
Frage nach Genese der Erhabenheiten.

Fall 12
85-jährige Patientin, koloskopisch 2 Malignome bei 100 und bei 80 cm ab ano.
Vorliegende Biopsie bei 100 cm.
Frage nach Bestätigung Malignom und Art des Tumors.

Fall 13
53-jähriger Patient, 4 Polypen in Rektum und Sigma (alle in einem Gefäß).
Frage nach Art und Komplettabtragung.

Fall 14
73-jähriger Patient, Kolonadenofrühkarzinom in der Anamnese, vor 2 Jahren komplett endoskopisch abgetragen. Jetzt Polypen bei 100 cm, 70 cm, 55 cm und 45 cm.
Vorliegendes Material aus 70 cm; hier 2 cm großer Polyp mit Verdacht auf Tis.
Frage nach Art des Polypen und Dignität.

Fall 15
53-jähriger Patient kommt zur Vorsorge, da Bruder mit 58 Jahren an Kolonkarzinom verstorben ist. 15 cm ab ano 1,5 cm großer Polyp.
Frage nach Art des Polypen und Dignität.

Powered by Smart In Media