+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

312 - Skelettpathologie: Nichtneoplastische Knochenerkrankungen

Zurück

Autor

M. Werner, Berlin, 2017

Anamnese-/Diagnoseliste

Anamnesen_LS312.pdf pdf-Datei, 16,06 KB
Diagnosen_LS312.pdf pdf-Datei, 3,86 KB

LS 312 Fall 01
56-jährige Frau. Rippenfrakturen. Hypothyreose. Serum-Kalzium 2,28 mmol/l; Phosphat 1,02 mmol/l; alkalische Phosphatase 71 U/l; Kreatinin 0,64 mg/dl; ß-Crosslaps 144 pg/ml; Ostase 11,4 μg/l; Parathormon intakt 40,79 ng/l. Therapie mit Bisphopsphonat (Alendronsäure) seit 2 Monaten. Beckenkammbiopsie.

LS 312 Fall 02
60-jähriger Mann. Verdacht auf manifeste Osteoporose bei Hypophosphatämie mit älteren Wirbelkörper-Frakturen, Vitamin-D-Mangel, chronische Niereninsuffizienz. Serum-Kalzium 2,4 mmol/l; Phosphat 0,79 mmol/l; alkalische Phosphatase 68 U/l; Kreatinin 1,03 mg/dl; ß-Crosslaps 164 pg/ml; Ostase 8,8 μg/l; Parathormon intakt 35 ng/l; 25-OH-Vit.-D3: 57 nmol/l. Therapie mit Bisphosphonat (Aclasta) seit 7 Jahren und Vitamin-D seit 8 Jahren. Beckenkammbiopsie.

LS 312 Fall 03
14-jähriges Mädchen. Genua valga beidseits, Korrekturosteotomie.

LS 312 Fall 04a
72-jährige Frau. Seit 5 Monaten zunehmende Kniebeschwerden. Bildgebung bei Verdacht auf Gonarthrose: Periostaler Prozess am Femur distal. Verdacht auf parossales Osteosarkom. A: Tumorbiopsie.

LS 312 Fall 04b
72-jährige Frau. Seit 5 Monaten zunehmende Kniebeschwerden. Bildgebung bei Verdacht auf Gonarthrose: Periostaler Prozess am Femur distal. Verdacht auf parossales Osteosarkom. B: Spätere Beckenkammbiopsie.

LS 312 Fall 05
68-jährige Frau. Terminale Niereninsuffizienz bei autosomal dominanter polyzystischer Nierenerkrankung. Peritonealdialyse und Hämodialyse seit insgesamt 16 Jahren. Schwer beherrschbarer sekundärer Hyperparathyreoidismus. Serum-Kalzium 2,2 mg/l; Phosphat 1,13 mmol/l; alkalische Phosphatase 532 U/l; Kreatinin 7,23 mg/dl; Parathormon intakt 713 ng/l; 25-OH-Vit.-D3 74 nmol/l; 1.25-OH-Vit.-D3 7,8 ng/l. Zurückliegende Behandlung mit Vitamin-D und Bisphosphonaten. Beckenkammbiopsie im Rahmung der Planung einer Parathyreoidektomie.

LS 312 Fall 06a
28-jähriger Mann. Pseudarthrose. Osteomie wegen verzögerter Heilung. A: Unentkalkte Präparation, Kunststoffeinbettung.

LS 312 Fall 06b
28-jähriger Mann. Pseudarthrose. Osteomie wegen verzögerter Heilung. B: Entkalkung, Paraffineinbettung.

LS 312 Fall 07
58-jähriger Mann. Prostatakarzinom vor 5 Jahren. Tumorverdächtige Läsion im Becken links.

LS 312 Fall 08
1 Jahr und 8 Monate altes Mädchen. Schmerzhafte Umfangszunahme des Oberschenkels um 5 cm innerhalb von 2 Wochen.

LS 312 Fall 09
45-jähriger Mann, seit 2 Jahren unklare Schwellung am rechten Kniegelenk medial. Die bildgebenden Befunde seien nicht typisch für eine kartilaginäre Exostose, nicht malignitätsverdächtig, eher wie ein großes Osteom. Wegen der Weichteilverkalkungen sei differentialdiagnostisch auch eine Hyperurikämie zu bedenken.

LS 312 Fall 10
18-jährige Frau. Material von einer „Exostose“ des Os naviculare rechts.

LS 312 Fall 11
Mediale Schenkelhalsfraktur links, Verdacht auf pathologische Fraktur bei Zustand nach Kolonkarzinom, Prostatakarzinom sowie klinischem Verdacht auf Plattenepithelkarzinom am Penis.

LS 312 Fall 12
46-jähriger Mann. Re-Thorakotomie wegen postpneumonischem Empyem und Bronchusstumpf-Fistel. Erstoperation vor 1 Jahr. Teilresektion der 3. bis 6. Rippe.

LS 312 Fall 13
58-jähriger Mann. Adenokarzinom der Lunge. Rippenteilresektion 8. Rippe links.

LS 312 Fall 14
71-jährige Frau. 1997 Zervixkarzinom mit Wertheim-OP und Radiatio. Jetzt Fraktur des hinteren Beckenringes und parasymphyseal ohne Trauma.

LS 312 Fall 15
57-jährige Frau. Zustand nach Mammakarzinom. Knochendichteverminderung? Tumor?

LS 312 Fall 16
52-jähriger Mann. Unklare Läsion in der proximalen Tibia. Zur Exkochleation und Spongiosaplastik.

LS 312 Fall 17
44-jähriger Mann. Klinisch: Femurkopfnekrose Hüfte links.

LS 312 Fall 18
46-jähriger Mann. Schmerzen und Bewegungseinschränkung im Kniegelenk.

LS 312 Fall 19
49-jährige Frau. Unklare Knochenläsion am Femur proximal rechts, bildgebend Verdacht auf knorpelbildenden Tumor.

LS 312 Fall 20
72-jährige Frau. Ossär metastasiertes Mammakarzinom. Zustand nach Bisphosphonat- Therapie. Femurquerfraktur rechts. Zustand nach auswärtiger Nagelosteosynthese. Pseudarthrose. OP: proximaler Femurersatz rechts.

LS 312 Fall 21
64-jährige Frau. Zustand nach zweimaliger Resektion eines rezidivierenden myxoiden Liposarkoms im Bereich des distalen Oberschenkels rechts. Zustand nach isolierter Extremitätenperfusion und adjuvanter Bestrahlung Später Femurfraktur mit Marknagelung, dann Wechsel auf eine Plattenosteosynthese, schließlich Materialbruch und deshalb distale Femurteilresektion mit Implantation einer Endoprothese.

LS 312 Fall 22
29-jährige Frau. Seit 4 Monaten zunehmende Schmerzen und Bewegungseinschränkung im Hüftbereich links.

LS 312 Fall 23
29-jährige Frau. Schmerzen im Oberschenkel links. Verdacht auf Weichteiltumor.

LS 312 Fall 24
11-jähriges Mädchen. Schwellung in der Hüftregion beidseits. Radiologisch Verdacht auf Myositis ossificans. Klinisch Verdacht auf Kindsmißhandlung, Untersuchungsmaterial durch Polizei beschlagnahmt.

LS 312 Fall 25
15-jähriges Mädchen. Zustand nach Operation eines nichtossifizierenden Fibroms Aktuell Schmerzen und Nerven-Irritation durch reaktive Spornbildung an der rechten Tibia.

LS 312 Fall 26
10-jähriger Junge. Zustand nach solitärer Knochenzyste im proximalen Femur rechts vor 2 Jahren. Klinisch jetzt erneut Verdacht auf solitäre oder aneurysmatische Knochenzyste.

LS 312 Fall 27
11-jähriges Mädchen. Schmerzen im Bereich des rechten Unterschenkels/Sprunggelenks.

LS 312 Fall 28
63-jähriger Mann. Schmerzen im Lumbalbereich. Biopsie LWK2/3.

LS 312 Fall 29
44-jährige Frau. Schwellung der linken Clavicula unklarer Genese, Biopsie. Anamnestisch seit etwa 10 Jahren Rückenschmerzen, deshalb auch mehrere Wirbelsäulen- Operationen. Seit etwa 2 Jahren auch papulopustulöse Veränderungen an den Fußsohlen und weniger ausgeprägt an den Handflächen.

LS 312 Fall 30
10-jähriger Junge. Ausgeprägte thorako-lumbale Gibbusbildung mit Destruktion der unteren Brust- und oberen Lendenwirbelkörper.

Powered by Smart In Media