+49 (228) 282404

Internationale Akademie für Pathologie
Deutsche Abteilung e.V.
Joseph-Schumpeter-Allee 33
53227 Bonn

Stellenbörse

Nachfolgend finden Sie Stellenangebote und Stellengesuche für Pathologen.

Wir möchten Sie bitten, sich bei Interesse direkt mit dem Anbieter in Verbindung zu setzen.

 

Verantwortlich für den Inhalt und Richtigkeit der Stellenanzeige ist ausschließlich der Anbieter. Bei Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeige senden Sie bitte eine E-Mail mit Anzeigentext an sekretariat@iap-bonn.de.

 

Wir bitten um eine kurze Benachrichtigung, wenn die Stelle besetzt werden konnte. Ansonsten beträgt die Laufzeit der Veröffentlichung 3 Monate.

Institut für Pathologie Remscheid - FÄ/FA für Pathologie

01.02.2023

 

Institut für Pathologie Remscheid
sucht zum 01.01.2024
FÄ/FA für Pathologie.

 

Wir bieten eine Festanstellung (unbefristet) mit überdurchschnittlichem Gehalt und der Möglichkeit, Praxisanteile zu erwerben. Flexible Arbeitszeiten und 4-Tage-Woche möglich.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung unter
info@pathologie-remscheid.de

Pathologisches Institut Recklinghausen: Facharzt/-ärztin für Pathologie (w/m/d) als angestellter Arzt/ärztin oder Partner/in und Assistenzarzt/in in fortgeschrittener Weiterbildung oder Facharzt/ärztin in angestellter Position.

12.01.2023

 

Erfahrener/e Facharzt/-ärztin für Pathologie (w/m/d) als angestellter Arzt/ärztin oder Partner/in

und

Assistenzarzt/in in fortgeschrittener Weiterbildung oder Facharzt/ärztin in angestellter Position.

 

Wir wünschen uns Unterstützung für unser Team.

Wir sind eine ärztegeführte unabhängige Pathologie im Ruhrgebiet und versorgen zahlreiche Krankenhäuser vor Ort und im Umfeld sowie zahlreiche ambulante Einsender. Unser umfangreiches Einsendegut deckt alle diagnostischen Bereiche einer Allgemein- und Tumorpathologie ab. Die angewandten Methoden umfassen sämtliche Facetten der Histologie und Zytologie. Wir versorgen zahlreiche Tumorzentren (Brustzentren, Prostatazentren, Darmzentren, Urogenitalzentren etc.).

Wir sind Partner der überörtlichen Teil-Berufsausübungsgemeinschaft für Molekularpathologie GENOPATH GbR, welche sämtliche aktuellen und relevanten molekularpathologischen Untersuchungen anbietet, sodass die komplette Bandbreite der molekularen Diagnostik zur Verfügung steht. In unserem Institut in Recklinghausen arbeiten derzeit 5 Fachärzte/-innen, 1 Assistenzarzt und 1 Weiterbildungsassistent sowie über 30 nichtärztliche Mitarbeiter/-innen.

 

Sie wollen in einer flachen Hierarchie arbeiten? Schätzen einen fairen, freundlichen und respektvollen Umgang miteinander? Haben Freude in einem Team zu arbeiten. Sie wollen vielleicht Partner/in des Instituts werden? Oder wollen Sie in angestellter Position arbeiten? Dann sind Sie bei uns richtig.

Recklinghausen ist eine attraktive Stadt im Norden des Ruhrgebietes mit direktem Anschluss an das Münsterland. Recklinghausen bietet Kunst, Kultur (Ruhrfestspiele) und alle Möglichkeiten der schulischen Bildung.

 

Wir bieten:

  • einen ansprechenden und modernen Arbeitsplatz
  • eine übertarifliche Vergütung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gegenseitige Wertschätzung und die Möglichkeit, sich fachlich weiterzuentwickeln.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte senden Sie ihre Bewerbung an uns unter pathologie.re@t-online.de.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an einen von uns:

Dr. Hajo Walter, Prof. Dr. Klaus Schmitz, Dr. Jörg Pahnke, Frau Prof. Dr. Sien-Yi Sheu oder Dr. Christian Chmelar.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie uns elektronische Bewerbungen ausschließlich im pdf-Format zu.

 

Pathologisches Institut Recklinghausen

Mühlenstraße 31

45657 Recklinghausen

Telefon: 02361/93000

Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr: Fachärztin/arzt für Klinische Pathologie und Molekularpathologie oder Ärztin/Arzt in Ausbildung zur/zum Fachärztin/arzt

Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr

a) Fachärztin/arzt für Klinische Pathologie und
Molekularpathologie oder b) Ärztin/Arzt in Ausbildung zur/zum
Fachärztin/arzt

Stellenausschreibung zum Download pdf-Datei, 577,09 kB